Seife herstellen

Palmkernöl gibt der Seife Stabilität und sorgt für stabilen Schaum. In Asialäden ist die unraffinierte Variante zu haben. Sie ist gelb-orange und färbt die Seife. .

Traubenkernöl ist ein sehr angenehmes Öl bei fettiger Haut und Pickeln. Oktober, von admin. Eine Alternative, wenn man eine vegane Seife machen möchte.

Inhaltsverzeichnis

Wichtig für ein gutes Hautgefühl ist der pH-Wert der Seife. Syndets sind den echten Seifen allein in Bezug auf die Erhaltung des Säureschutzmantels der Haut überlegen. Ihr pH-Wert ist dem der.

Wichtig ist eine längere Lagerzeit. Je länger die Seife reift Monate umso besser wird die Schaumkraft und die Seife wird immer härter. Das grüne, unraffinierte Avocadoöl ergibt eine wunderbare grüne Farbe welche zwar mit der Zeit verblasst, sich jedoch wirklich gut macht!

Auch das Aroma einer Avocadoseife unbeduftet ist einen Versuch wert! Gehört zu meinen Lieblingsfetten! Bei höhrem Einsatz ergibt es eine eher weichere Seife. Rindertalg hat einen, sagen wir eigenen Eigengeruch, der jedoch nach der Verseifung kaum bis nicht durchkommt. Ich schätze Rindertalg sehr. Schon beim Bearbeiten des Fettes spürt man, wie die Hände weich werden.

Hier gibt es übrigens die Anleitung zum Fettauslassen! Die Naturseifen haben einen wunderbar cremigen, feinporigen Schaum. Wie die Lavendelseife macht sie eine wunderbar zartfrische Haut. Ideal für ein Vollbad, Dusche oder einfach zum Händewaschen.

Sheabutter ist rückfettend, Ringelblumenblüten haben eine pflegende Komponente und sorgen für einen leichten Peelingeffekt. I'm busy working on my blog posts. Der Duft von Zitronengras und Litsea sind ideal zum Wachwerden! This site was designed with the. Ein Beispiel ist das Distelöl, dass durch seinen hohen Linolsäure-Anteil zwar sehr pflegend, jedoch auch extrem instabil ist, da es nur sehr wenig Ölsäure enthält. Zum Glück gibt es die beiden Schnellranzer Distelöl und auch Sonnenblumenöl in einigen Supermärkten in der ölsäurereichen Ausführung high oleic - fürs Seifensieden definitiv die sinnvollere Alternative.

Da es ein seifenhärtendes Öl ist, wird es zu den festen Fetten gezählt. Da es in flüssiger Form daherkommt und sich beim Seifensieden wie ein flüssiges Fett verhält, behandele ich es in meinen Rezepten auch als solches. Dass es zusätzlich die Seife fester macht, ist ein schöner Bonus, den dieses Öl mitbringt. Auflistung der gängigsten Öle und Fette Im folgenden möchte ich Euch eine kurze Übersicht der am häufigsten verwendeten Öle und Fette geben.

Die empfohlenen Einsatzmengen sind nur grobe Richtwerte. Es enthält viel unverseifbare Bestandteile, deshalb reichen kleine Einsatzmengen bis max. In höheren Mengen wunderbar schaumunterstützend.





Links:
Einstieg in den Handel mit Penny Stocks | Was ist der Wert von Silberdollar | 1957b Silberwert im Wert von 1 USD | Ontario schulden zum bip-diagramm | Historische Werte der Bestände | Große Ölförderunternehmen in Nigeria | Was ist das Organigramm pdf? | Intraday-Aktiencharts | Live-Nymex | Auktionshäuser online |