Metallocene


Händelheller bezeichnet die Haller Pfennige oder Heller.

Navigationsmenü


Buch wiegt 1,75 kg. Sehr umfangreiche Chronik von Münstedt. Münster in Schutt und Asche. Plan der Stadt Münster von Viktor Jack, Drogist und Hobbyfotograf, erhielt als dienstverpflichtetes Mitglied des Sicherheitshilfsdienstes den offiziellen Auftrag, den Einsatz der Hilfstruppen der Polizei nach Bombenangriffen auf Münster mit Film- und Fotokamera zu dokumentieren.

Er durfte dank einer Sondererlaubnis tun, was ansonsten streng verboten war: So entstanden von bis über Negative und ein Dokumentarfilm zu den Auswirkungen der Bombenangriffe. Hüffner hat davon Bilder ausgewählt und sie in diesem Buch veröffentlicht.

Zur Erklärung und zum Vergleich stehen neben den meisten Aufnahmen aus den Kriegstagen kleinere Fotos aus der heutigen Zeit. Aus alten Tagen Münsters. Aschendorff, Münster, , 2. Dönkes ut'n Ravensbiärgsken un Mönsterlanne van Steinhaus to Gütsel. Mit Teiknungen un Inband van Paul Westerfrölke. Rotes Leinen mit schöner Blindprägung, S. Gute Erhaltung, nur auf Vorsatz Stempel: Verlag Ferdinand Kamp, Bochum Lesebogen zur Heimatkunde Heft 3.

Nur Umschlag etwas lichtgebräunt, sonst gut. Leben und Treiben der alten Münsterländer. Verlag Franz Coppenrath, Münster Von der Bleicherei zur Textilchemie - Strukturwandlungen der Textilveredlung seit , dargestellt am Beispiel des Westmünsterlandes.

Mit Korrekturblatt zu S. Nur ausgestrichener Vorbesitzereintrag auf Vortitelblatt, sonst gutes Exemplar, Buch noch ungelesen. Das Buch stellt ein wichtiges Kapitel der Industriegeschichte des Jahrhunderts erstmals geschlossen dar und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Geschichte der Textilindustrie nach dem 2.

In anschaulicher Form wird die Tragweite des Umbruchs aufgezeigt, der sich nach auf dem Gebiet der Textilchemie vollzog. An konkreten historischen Beispielen aus dem nördlichen Münsterland und angrenzenden Niedersachsen wird diese Zeit des Wandels aufgearbeitet. Rödlich, geboren , Textilchemiker und Wirtschaftshistoriker, war seit Anfang der 50er Jahre bis zu seinem Ausscheiden in der Textilchemischen Industrie tätig. Die deutsche Textilindustrie nach Die gesamtwirtschaftlichen Voraussetzungen 2.

Die Revolutionierung der Textilwelt nach Ein Konflikt mit vielen Facetten: Die Auswirkungen der technischen Revolution auf die textile Produktpalette und die Mode. Geographische und verkehrshistorische Voraussetzungen der Region. Die Basis des Aufstiegs der Textilindustrie im Westmünsterland. Exemplarische Kurzporträts einiger führender Firmen der Region: Von der Tradition zur Hochveredlung: Ort- und Pfarrgeschichte von Münsing unter besonderer Berücksichtigung der Ministerialiengeschlechter und ihrer Versippung wie der ursprünglichen Heimat der Bevölkerung, der Kontinuität ihrer Höfe im Vergleich mit der Pfarrgeschichte anderer Pfarreien des Landkreises Wolfratshausen.

Mit einem Aufsatz über die prähistorische Zeit von Dr. Im Selbstverlag der Verfassers, München Leinen, illustrierter Schutzumschlag, S. Vor- und frühgeschichtliche Funde von Münsing. Ergänzungen zur Geschichte der Beuerberger Fischlehen zu Ambach. Der Graf zu Ammerland sowie einige Selden dort. Das Alter der Pfarrei Münsing 2. Die Pfarrer Münsings bis zur Mitte des Die Pfarrgeschichte Münsings in der zweiten Hälfte des Exkurs über das Geschlecht Engelschalk.

Reihenfolge der Pfarrer zu Münsing vom Ende des Heinrich am Anger bzw. Die Pienzenauer Höfe und jener der St. Leuthold, der erste Seerichter zu Starnberg. Einige Notizen zu Weipertshausen und die Versippung der dort genannten Familien. Einige Daten zum Mitterhof und Niederhof zu Höhenrain. Ergänzungen zum Geschlecht Schondorfer. Die Bader und Lehrer Münsings bis ca. Waldhilsbach - Ein Beitrag zur Ortsgeschichte. Herausgegeben von der Stadt Neckargemünd im Jahre Waldhilsbach, erstmals urkundlich erwähnt, ist seit ein Ortsteil der Stadt Neckargemünd.

Buch wiegt über 1,5 kg. Gemeinde Nentershausen, Pfingsten Aus dem alten Neubrandenburg Teil IV. Rat der Stadt Neustrelitz 1. Schriftenreihe des Karbe-Wagner-Archivs, Heft Neubrandenburg und Friedland als Wiege des deutschen Turnens.

Tyllen-Tieden in Neubrandenburg Profane Nutzung der Kirchen in Neubrandenburg. Kurzer regionaler Überblick III. Zur Geschichte der Mühlen in Neubrandenburg: Die zweite Kupfermühle vor dem Stargarder Tor. Die Mühlen im Mühlenholz. Die Brodaer Walk- und Ölmühle. Beiträge zur Geschichte des Schulwesens in Neubrandenburg. Kurzchronik der Stadt Neubrandenburg. Neubrandenburg am Tollensee — Ein Stadtporträt.

Medien und Marketing GmbH, Neubrandenburg, , 1. Unser Bezirk Neubrandenburg - einst und jetzt. Beiträge und Dokumente Heft 4. Nur Papier materialbedingt etwas nachgedunkelt, sonst gutes Exemplar.

Vom Junkerdorf zum Friedenshort. Neudorf im Harz Herausgegeben vom Rat der Gemeinde Arbeitskreis Heimatkunde im Heimatverein Neuenburg e. Neuenhain im Taunus - Geschichte eines Dorfes. Neuenhain - Chronik eines Dorfes. Schwarzes Leinen mit Wappen u. Rückentitel in Goldprägung, illustr.

Buch wiegt über 1,3 kg. Rat der Stadt Neugersdorf. Heft mit farbig illustr. Fester Einband, 72 S. Die schönsten Neukirchener Kalendergeschichten. Ausgewählt und bearbeitet von Pfarrer Borning, Frankfurt a. Verlag der Buchhandlung des Erziehungsvereins Neukirchen Kr. Mit Vorwort des Verlages. Vorn alte private Widmung.

Heft 1 der Chronik von Neukirchen. Hans Carstensen, Fiete Pingel. Aus der Geschichte des Schulwesens in Neukirchen und in der Wiedingharde. Dänische Schulen in der Wiedingharde. Heft 3 der Chronik von Neukirchen. Gemeinde Neukirchen, Arbeitsgemeinschaft Chronik Text mit einigen Fotos u. Fester folierter Einband, S. Streikverlauf - Vorgeschichte - Analyse - Dokumentation - nach dem Streik.

Durch die Streiks versuchten sich die Arbeiter zu holen, was ihr die Gewerkschaftsbürokratie mit Rücksicht auf die Wirtschaftspolitik der regierenden Sozialdemokratie, verweigerte.

Diese Zusammenfassung versteht sich als ausführliche Materialsammlung und Einschätzung. Allerlei Buntes ut dem Niestädter Land. Federzeichnungen von Friedrich Schröder. Gepflegtes Exemplar, Buch noch ungelesen. Text in Tschechisch und Deutsch. Nur Block in linker unterer Ecke leicht gewellt, sonst gutes Exemplar. Ein kleiner Spaziergang durch die Geschichte.

Bedeutende Jahresgedenktage und Feste. Der Marktplatz im Zentrum der Ereignisse. Das Rathaus und sein Untergang. Bedeutende Gebäude der Stadt. Die 70er Jahre verändern den Anblick der Stadt. Die Neustädter und ihre Tafelfichte. Verein Deutscher Färber e. Nur oberer Rand etwas lichtrandig. Nur kleiner Randeinriss im Umschlag, sonst gut. Zusammen 8,00 EUR , A18 [bk].

Neustadter Frauen im Zeichen ihrer Zeit. Nur minimale Lagerspuren, Buch scheinbar noch ungelesen. Braun Buchverlag, Karlsruhe, 1. Buch fast wie neu, noch ungelesen. Aufnahmen von Alfred Ehrhardt. Verlag der Buchhandlung Aug. Nachdruck der Ausgabe von Umschlag leichte Lagerspuren, im Vortitel persönliche Widmung, sonst gut. Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Niebüll zum jährigen Jubiläum Buch macht noch ungelesenen Eindruck.

Gepflegtes Exemplar, wohl noch ungelesen. Alte Hausmittel aus dem Grönegau. Quickborn-Verlag zu Hamburg, 6. Nur die Mappe mit Lagerspuren einigen Flecken von Wassertropfen. Urgeschichte des Leineberglandes für Schule und Haus bearb. Verlag August Lax, Hildesheim und Leipzig Braunschweigisches Land in der Kaiserzeit — Gebunden, fester Einband, 64 S. Abbildungen, Text deutsch und englisch. Nordniedersächsisch aus Oldenburg Friesische Wede und Ammerland.

Auf Grund von Schallplatten bearb. Arbeiten aus dem Institut für Lautforschung an der Universität Berlin. Otto Harrassowitz, Berlin Die niedersächsischen Moore und ihre landwirtschaftliche Nutzung.

Walter Dorn Verlag, Bremen-Horn Nur Stempel auf Umschlag und Vortitel, sonst gut. Allgemeine Sammlung niederdeutscher Rätsel. Göttingen, Wunder , o. Land an Rhein und Wupper Umschlag altersbedingt etwas bräunlich, Knickspur im vorderen Deckel, hinterer Deckel mit kleiner Fehlstelle, innen gut und sauber. Buch enthält vorn Rätselfragen in Plattdeutsch, danach die Antworten in Hochdeutsch.

Niederdeutsche Rätsel-Litteratur und Verlagsanzeigen 11 S. Elbe-Seitenkanal - Natur und Technik. Hans Christians Verlag, Hamburg Gebunden mit Schutzumschlag, S. Das westliche Emsland - Bedeutung und Auswirkungen der Erdölgewinnung. Marburger Geographische Schriften, Nr. Nur minimale Lagerspuren, vorn Vorbesitzerstempel, Buch wohl noch ungelesen. Geologie der Ibbenbürener Karbonscholle. Mit einem kohlenpetrographischen Beitrag von Josef Leisser.

Mit 6 Tafeln, 23 Abb. Beihefte zum Geologischen Jahrbuch Nr. Hinten 2 farbige Aufklappkarten: Geologische Karte der Ibbenbürener Karbonscholle M 1: Einleitung; Schichtenfolge; Gebirgsbau; Nutzbare Lagerstätten: Bekannte und verborgene Naturdenkmale im Raum Gifhorn-Wolfsburg. Die Geschichte des Raumes Gifhorn-Wolfsburg.

Hauptmerkmale der ostfälischen Volkstracht und deren Verbreitung im Veröffentlichungen des Braunschweigischen Landesmuseums 21, Braunschweig Hauptmerkmale der braunschweigischen Tracht in Ostfalen.

Frauentracht, Männertracht, Volkstumsgeographische Zusammenfassung der einzelnen Trachtenmerkmale. Jahrbuch der Elbmarschen Umschlag leicht angebräunt, hinterer Deckel mit Knickspur, innen gut.

Feldpostbrief von Wilhelm Petersen mit zwei ganzseit. Jahrbuch des Halleschen Verbandes für die Erforschung der mitteldeutschen Bodenschätze und ihrer Verwertung. Achtzehnter Band, Neue Folge. Verlag Hallescher Verband, Halle a. Mit einer mehrfach gefalt. Nördlicher Harzrand in Blockdarstellung.

Umschlag mit leichten Lagerspuren. Franz Wilhelm Werner Freiherr v. Von Franz Wilhelm Werner Freiherr v. Prachtfunde aus Niedersachsens Urgeschichte. Buch ist der Meer und Mensch am Jadebusen. Kulturgeschichtliche Bilder mit erläuternden Zeichnungen u.

Heinrich Schütte, Oldenburg Oldb. I Dorf und Stadt in Niederdeutschland: Niederdeutsches auf dem Dorfe. Niederdeutsches in der Stadt. Niederdeutsches in der bildenden Kunst. II Land und Leute in Niederdeutschland: Niederdeutsches in der Landschaft. Die Hauptgruppen des niederdeutschen Volkstums. Grundzüge der niederdeutschen Wesensart. Bände wiegen über 1 kg. Zusammen 15,00 EUR , [bk]. Dorf und Stadt in Niederdeutschland.

Vorsatzblatt entfernt, Radierspuren auf Titel, Tintensignatur auf Deckel, sonst gut. Neues Archiv für Landes- und Volkskunde von Niedersachsen. Der Bergbau in Niedersachsen; Werner Kost: Triangulationen in Niedersachsen; Hans Joachim Malecki: Das Flüchtlingsproblem in Niedersachsen. Aufklapptafel mit 5 Karten. Das Februarhochwasser in Nordwestdeutschland; Wilhelm Hartmann: Tafeln ; Otto Wilhelm: Witterungsbericht über Niedersachsen für das Jahr Monatlicher Nachweis der Bevölkerungsvorgänge Stand 1.

Ein Jahrbuch für niederdeutsche Art. Richard Hermes Verlag, Hamburg Vorn kleiner Vorbesitzerstempel, gute Erhaltung, wohl noch ungelesen. Das Niederdeutsche in Otto Ernst. Gustav Falke — ein Charakterbild. Johann Hinrich Fehrs, der Altmeister plattdeutscher Dichtung. Richard Dehmel in Niedersachsen. Aus der Frühzeit des niederdeutschen Buchdrucks. Offener Brief an einen holsteinischen Landrat. Adressen von Vereinen und Niederdeutschen Dichtern.

Das niederdeutsche Bauernhaus; Prahl: Mit einer Einleitung v. Edo Dieckmann Verlag Oldenburg i. Kartonierter Umschlag mit aufmont. Umschlag hat zwei dunkle Verfärbungen am Rand, vermutlich herstellungsbedingt von darunterliegenden Heftklammern verursacht, sonst Buch gut und sauber. Ok ik vertell dik wat - Plattdeutsche Geschichten aus unserem Lande zusammengestellt von Jürgen Hodemacher. Zeichnungen von Günther Bendt. Elm Verlag, Cremlingen Das hier vorliegende Buch beinhaltet ernste und heitere Erzählungen aus dem ehemaligen Herzogtum Braunschweig.

Richter, Otto Otto von Golmen. Die Unterwesermarschen und das Heldenvolk der Stedinger. Natur- und Geschichtsbilder aus unserem Nordseegebiete. Otto Richter Otto von Golmen. Stephan Geibel Verlag, Altenburg S. Deutsche Seebücherei Band 9. Halbleder, Schnitt marmoriert, S. Als Stedinger auch Städing, pl. Stedinge wird die Bevölkerung der Region Stedingen westlich von Bremen bezeichnet.

Durch die Nordseemarschen zur holländischen Grenze. Eine Wanderung von Otterndorf nach Emden. Mit 9 Ansichten und 2 Karten. George Westermann, Braunschweig Reihe Deutsche Wanderungen, Nr. Broschur, Rücken fehlt, Deckel mit Tesa fixiert, 87 S.

Eigen Herd und eigen Stert … Engelchristine: Lebenserinnerungen einer Landfrau aus dem Solling. Maschinengeschriebene Abschrift des handschriftlichen Manuskripts von August von Ohlen aus dem Jahre Gebunden, fester Einband, Seiten mit einigen historischen Fotos. Format 17,5 x 24,5 cm. Dabei werden auch die Auswirkungen der nationalen politischen und wirtschaftlichen Entwicklung des ausgehenden Jahrhunderts auf die Sollingregion lebendig.

Engelchristine und ihr Mann Hanfriech profitierten von der Modernisierung des alten Töpferdorfes Fredelsloh. Engelchristine eigentlich Friederike von Ohlen lebte von bis in dem kleinen Dorf Fredelsloh im Solling. Dieser zweite Band war bisher unveröffentlicht. Der biographische Bericht wird durch ein ausführliches Nachwort ergänzt. Rückentext Buch wie neu - noch ungelesen! Der Fleisch-, Milch- und Futterertrag einiger Dauerweiden. Verlagsbuchhandlung Paul Parey, Berlin Arbeiten der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft, Nr.

Mit Veröffentlichungsverzeichnis der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft seit Rückenschild, Stempel auf Titel, sonst Buch in ordentlicher Erhaltung. Ermittelt bei Hinrich Müller in Neuender-Altengroden. Friedhelm Westerfeld, Bernhard Uhle. Heimatland — Zeitschrift für Heimatkunde, Naturschutz, Kulturpflege. Illustrierte Hefte, soweit nicht anders angegeben Seiten, Format A5. Postzustellstempel auf Rückseite, sonst wie neu. Die zu den Einzelheften aufgeführten Themen stellen nur eine Auswahl dar.

Aktuelles aus den Vereinen. Erhaltenswerte Bauten; Heft 2: Mit Wunstorfer Umschau in jedem Heft. Denkmäler in Hannover; Mittelalterliche Gebäudereste u. Tabakskultur und Raucherkult im Scheibenkreuz-Grabstein von ; Lachem; Bürgerliche Wohnkultur des Niedersachen; Ländliche Bauformen im Wandel der Zeit.

Statistisches Jahrbuch für den Kreis Niesky. Rat des Kreises Niesky Angaben zu Gebiet und Struktur u. Traktorenbestände, Erträge, Viehbestände u. Unsere Heimat — Der Kreis Niesky. Rat der Stadt Nordhausen - Meyenburg-Museum, Zur Geschichte von Hospital und Kapelle St. Georgen in Nordhausen, Elfriede Lösche: Müntzerbildnisse im Meyenburg-Museum, Manfred Schröter: Die halleschen Nachfahren einiger Repräsentanten des Nordhäuser Geisteslebens im Schriftsteller aus Nordhausen - Ein Überblick zu seinem Werk.

Grundwasser für unsere Republik. Heft mit 36 S. Verzeichnis, vorn ein farbiger Stadtplan M 1: Deutscher Mühlentag, Pfingstmontag Über Windmühlen und Wassermühlen in Nordrhein-Westfalen. Die Wiehltalbahn und ihre Bedeutung als Denkmal der regionalen Wirtschaft.

Von Rainer Gries und Herbert Nicke. Verkehrsgeschichte zwischen Ruhr und Sieg, Band 2. Martina Galunder-Verlag, Nümbrecht Broschur, Fotos, 5 Abbildungen, 16 Karten. Die vorindustrielle Wirtschaft des Oberbergischen Landes. Die Wiehltalbahn als Begleiter des Erzbergbaus. Die Wiehltalbahn und der Waldbröler Viehmarkt. Holztransport auf der Wiehltalbahn. Tourismus-Konzepte mit der Wiehltalbahn. Die Steinbrüche im Einzugsgebiet der Wiehltalbahn.

Denkwürdige Bauten der Wiehltalbahn. Die historische Bedeutung zeigt sich neben der wirtschaftlichen Bedeutung für die Steinbruchbetriebe im Wiehltal besonders darin, dass neben der in Hermesdorf abzweigenden Wissertalbahn nach Morsbach noch drei weitere Strecken von der Wiehtalbahn abzweigten beziehungsweise erreichbar waren.

Leben und Treiben im Rheinischen Dorf. Jung in Horrem, Overath Umschlag mit Lagerspuren, Block vom Umschlag gelöst wohl herstellungsbedingt , insgesamt noch ordentlich. Beiträge auch zu Bergheim a. Hinterland, Beschreibung einiger Höfe u. Zwei Jahre Tatsozialismus im Gau Düsseldorf.

Industrie-Verlag, Düsseldorf, Pressehaus, Faksimiles, dabei ganzseitige Porträts von Gauleiter Florian u. Die geschichtliche Entwicklung der NSV: Ein Gang durch das weite Arbeitsfeld: Das Ende Deutscher Wirtschaft? Dargestellt an der Entwicklung der Rheinisch-Westfälischen Industrie seit Ein betriebswirtschaftliches Manifest von Dr.

Gloeckner Verlagsbuchhandlung, Leipzig Broschur, 63 1 S. Umschlag mit kleiner Fehlstelle obere Umschlagecke abgeknickt , Block etwas gewellt, Nummernstempel am Titelrand. Hauptzüge der rheinisch-westfälischen Industrie seit der Stabilisierung. Beiträge zur Erkenntnis der Zeitlage. Geographische Karte von Nordrhein-Westfalen 1: Geologisches Landesamt Nordrhein-Westfalen, Krefeld Hinten in Einschublasche eine farbige Faltkarte: Organ des Historischen Vereins für die Grafschaft Ravensberg.

Drei Schülerlisten des alten Bielefelder Gymnasiums Willikinus Neghenoghe — Jöllenbecker Pfarrer u. Hintere untere Ecke angrtrennt, sonst gut. Teil 1 der Dokumentation enthält in kurzer Form die Entwicklungsgeschichte der Grube Fortuna und der Brikettfabriken, wobei als Schwerpunkt die Besitzverhältnisse und die energietechnische Ausrüstung der Anlagen gesehen werden.

Teil 2 stellt dann die Geschichte der Kraftwerke Fortuna dar. Mit Abschnitten zur Kolonie Fortuna. Offizieller Führer des Verbandes Westfälischer Verkehrsvereine. Aus der Ehe mit Sabina hatte Hadrian keine Kinder. Hadrian starb am Hallenses sind veraltete Bezeichnungen für die Heller , die ursprünglich als leichte Pfennige der Reichsmünze im schwäbischen Hall geprägt wurden.

Andere Bezeichnung für Händleinheller. Händelheller bezeichnet die Haller Pfennige oder Heller. Bezeichnung für einen Posten von Münzen oder anderem numismatischem Material, das als Angebot eines Händlers zum Kauf vorliegt.

Bezeichnung für eine Verkaufsliste eines Händlers mit fester Preisangabe für alle von ihm angebotenen Münzen und sonstige numismatische Stücke. Durch diese Behandlung entstehen Spannungen im Werkstück, die eine Sprödigkeit des Stahls verursachen. Um dies auszugleichen, wird das Werkstück angelassen, d. Gestiegene Anforderungen an die Härte führten zur Entwicklung der Schutzgasatmosphäre.

Dabei wird der Ofen mit einem Gasgemisch gefüllt, das mit dem Werkstück keine Reaktion eingeht. Die Münzprägestempel sind mehr oder weniger vollständig durchgehärtet. In der Münzprägung erleichtern Legierung den Prägevorgang, die durch Ausscheidungshärtung behandelt werden können. Im Gegensatz zur oben beschriebenen Abschreckungshärtung wird das Material nach der Abschreckung weicher und ist somit für den Prägevorgang mit geringerem Druck verformbar.

Wenn die Erwärmung in Schutzgasatmosphäre oder im Vakuum geschieht, so behalten die Münzen ihren Glanz. Die Hafsiden waren von bis eine Herrscherdynastie in Ifriqiya, dessen Kernbereich dem heutigen Tunesien entspricht.

Ab war die Macht der in Andalusien und dem Maghreb herrschenden Almohaden geschwächt, weil sie Kämpfe gegen die christlichen Königreiche Spaniens verloren und interne Thronrivalitäten hatten. Nach seinem Abfall von den Almohaden Unabhängigkeitserklärung gegenüber dem Kalifat Marrakesch beruft er sich auf den Mahdi, da er das Reich fortsetzen und wieder einigen will.

Abu Zakariyya Zacharias reformierte in Ifriqiya die Verwaltung und baute Tunis zu dessen wirtschaftlichem und kulturellem Zentrum aus. Unter ihm wurden viele Muslime aus Andalusien aufgenommen, die vor der Reconquista in Kastilien und Aragon auf der Flucht waren. Zakariyyaas Nachfolger Muhammad I. Zwar gelang es den Hafsiden mehrmals, das Reich der Abdalwadiden von Tlemcen zu unterwerfen, doch wurde das ihre zwischen und zweimal von den marokkanischen Meriniden erobert.

Da aber gleichzeitig Pestepidemien zu einem erheblichen Bevölkerungsrückgang führten, wurde ihre Herrschaft weiter geschwächt. Unter den Hafsiden gewann seit dem Sie erlebte besonders unter Abd al-Aziz II. Allerdings rief die Piraterie auch Gegenaktionen von Aragon und Venedig hervor, die mehrmals tunesische Küstenstädte angriffen.

Letztere eroberten Tunis und stürzten die Hafsiden, die zeitweise die spanische Oberhoheit anerkannt hatten. Die elsässische Reichsstadt Hagenau liegt heute im Osten von Frankreich. Im Mittelalter gab es dort eine eigene Münzstätte , wo beispielsweise nach der Kipper- und Wipperzeit das Hagenauer Ratsgeld geprägt wurde. Er war ein Sohn des Bildschnitzers Nikolaus Hagenauer.

Dort hielt er sich bis auf. Seine Wanderschaft brachte ihn über Baden in das Rheinland. Hagenauers Modelle wurden in Buchsbaum geschnitten, die Güsse davon waren meist einseitig.

Die Gestaltung der Medaillen zeichnet ein flaches Relief aus, es gibt viele Profildarstellungen, die Gewänder wurden sehr genau dargestellt. Insgesamt schuf Friedrich Hagenauer etwa Medaillen. Die Stücke zeigen die Rose im Wappen der Stadt. Dies ist die zeitgenössische Bezeichnung für die brandenburgischen 2-Pfennig-Stücke, die von bis in der Münzstätte in Minden geprägt wurden.

Alternative Bezeichnung für Arenkopf. Dies ist der Sammelbegriff für erotisch-satirische Spottmedaillen , die sich auf die Hahnreischaft beziehen. Die Hahnrei-Taler zählen zu den Hahnrei-Medaillen. Haidarabad war ein indischer Feudalstaat.

Die Umschrift zitiert einen Spruch aus dem Evangelium nach Lukas: Heidiba war als erste mittelalterliche Stadt in Nordeuropa ein Handelsort und Hauptumschlagsplatz für den Handel zwischen Skandinavien , dem Nordseeraum und dem Baltikum.

Der Ort gehörte zur damaligen Verwaltungseinheit Arensharde. Der höchste Berg, der Morne de la Selle 2. Haiti ist eine westindische Insel, die um zweigeteilt wurde und unter französische Saint Domingue und spanische Santo Domingo Herrschaft kam. Die spanische Münzstätte gehörte neben der in Mexiko City zu den ersten in Amerika. Die Franzosen prägten im Ab etwa wurde der Gourde als offizielle Währung eingeführt, der in Centimes eingeteilt war und in etwa einem 5-Franc-Stück entsprach. Bis wurden nur Kleinmünzen geprägt.

Eine Gourde ist in Centimes unterteilt. Es gibt Münzen zu 5, 10, 20, 50 Centimes sowie 1 und 5 Gourdes und Banknoten zu 1, 2, 5, 10, 20, 25, 50, , , und Gourdes. Hierbei handelt es sich um Banknoten des moslemischen Staates Pakistan , die speziell für die religiöse Pilgerfahrt "Haj" nach Mekka Saudi-Arabien ausgegeben werden.

Zur Unterstützung der Pilgerreise, die jeder gläubige Moslem mindestens einmal im Laufe seines Lebens unternehmen sollte, gibt der pakistanische Staat mehrsprachige Banknoten zu 10 und Rupien heraus, deren Gebrauch auf die Pilgerfahrt beschränkt ist. Hierbei handelt es sich um Scheidemünzen mit dem Phantasienamen "Halbac", die zu den Frankfurter Judenpfennigen zuzuordnen sind.

Alternative Bezeichnung für den Quinarius aureus. Neben den 3-Kreuzer-Stücken dienten auch sie zur Bezahlung der Heere. Bei der "halbbaren Zahlung" benötigt der Käufer oder der Verkäufer ein Konto. Hierbei zahlt der Käufer am Bankschalter bar auf das Konto des Verkäufers, wobei der Verkäufer eine Gutschrift auf sein Konto erhält oder der Verkäufer erhält einen auf das Konto des Käufers lautenden Barscheck. Zahlungsarten sind Barscheck, Zahlschein, bei Postbankkonto auch Postnachnahme.

Dies ist ein anderer Ausdruck für Dünnpfennige , die im Gegensatz zu den Brakteaten aber noch zweiseitig geprägt wurden. Ein "Doppelclinkaert" ist eine Münze , die den halben Teil eines Clinkaerts ausmacht.

Hierbei handelt es sich um eine skandinavische Münze im Wert eines halben Dalers. Hierbei handelt es sich um eine Münze im Wert eines halben Dicken. Hierbei handelt es sich um eine Münze im Wert eines halben Dukaten. Alternative Bezeichnung für Scherf. Alternative Bezeichnung für den Dritteltaler. Sachsen-Weimar-Eisenach und Braunschweig geprägt wurde und das in weit geringeren Mengen als die Ganzstücke.

Halberstadt ist eine Stadt im nördlichen Harzvorland. Hierbei handelt es sich um eine Münze im Wert eines halben Florin. Hierbei handelt es sich um eine Münze im Wert eines halben Groschen. Hierbei handelt es sich um eine Münze im Wert eines halben Guldens. Hierbei handelt es sich um eine Münze im Wert eines halben Imperials. Hierbei handelt es sich um eine Münze im Wert einer halben Kopeke. Hierbei handelt es sich um eine Münze im Wert eines halben Kreuzers.

Hierbei handelt es sich um eine Münze im Wert einer halben Krone. Der Halbmond kommt in islamischen Ländern häufig als Stilelement auf Münzen und Medaillen vor dänisch: Der "Halbpeca" ist ein Typ der portugiesischen Dobra , wobei es sich um eine Bezeichnung für das 2-Escudos-Stück handelt.

Alternative Bezeichnung für halber Pfennig. Der "Halbpfundner" ist das Halbstück des Pfundners. Dies ist die Bezeichnung der Halbstücke der weit verzweigten Familie der Pistolen.

Dies ist die Bezeichnung des Halbstücks des römischen Quadrigatus. Alternative Bezeichnung für Poltina.

Beim "Halbschilling" handelt es sich um eine Münze zum halben Wert eines Schillings. Die Benennung leitet sich von "Schoter" auch: Mit seinem Gewicht von ca. Abgesehen von einem Probestück wurde die Prägung des Halbschoters nicht fortgesetzt und ganze Schoter sind nie geprägt worden. Der "Halbsiglos" ist eine Münze im Wert eines halben Siglos. Dies ist die Bezeichnung des Halbstücks des römischen Stater.

An Goldmünzen gab es einige Goldgulden und Schaumünzen. Von bis gab es einige Kippermünzen und Ende des Es ist liegt im schweizerischen Kanton Graubünden.

Es gelten Haleru bzw. Ursprünglich war ein Gewicht von grains vorgesehen, das aber noch vor Prägebeginn auf grains 6,74 g reduziert und endgültig auf 84 grains 5,44 g gesetzt wurde. Die Rückseiten tragen die Wertbezeichnung im Kranz.

Die Halfcrown hielt sich bis zur Einführung der Dezimalwährung Ab wurde sie in Kupfer-Nickel ausgeprägt. Alternative Schreibweise von Halfcrown. Dieser "Dime" wechselte häufig das Münzbild.

Auch hiervon gibt es zahlreiche Varianten. Seit mit sitzender Liberty , die phrygische Mütze in Händen haltend. Der "Kennedy Half" wird seit in Kupfer-Nickel , plattiert, ausgegeben. Die Vorderseiten zeigen bis verschiedene Darstellungen der Liberty , die vom Kopfbild eines Indianerhäuptlings Indian Head abgelöst wurden.

Gelegentliche Prägungen des Halbstücks des Penny gab es schon im frühen Mittelalter. Die Kleinsilbermünzen wurden bis in die Mitte des Mit der Einführung des Dezimalsystems wurde der Durchmesser der Stücke erheblich verringert. Haliartos war eine antike griechische Stadt im mittleren Böotien am südlichen Ufer des Kopaissees. Der Ort war schon in mykenischer Zeit besiedelt. Spätestens seit dem 6. Es gab dort auch eine Münzstätte. Hall war eine Münzstätte in Tirol , die in der zweiten Hälfte des Die Münzstätte arbeitete bis für die Habsburger und wurde sie noch einmal von Andreas Hofer während seiner Revolte gegen Bayern benutzt.

Lateinisch für Haller bzw. Kurzform von Böse Halser. In früherer Zeit gab es dort auch eine Münzstätte , in der von bis Münzen geprägt wurden.

Dänisch für "Halbmond" englisch: Zu Beginn des Auch nach dem Niedergang der Hanse und während der Aufklärung und der Industrialisierung blieb die Stadt das bedeutendste Wirtschaftszentrum Norddeutschlands neben Berlin.

Ab wurden Goldgulden nach rheinischem Vorbild und ab die schwereren Dukaten nach Florentiner Vorbild geprägt und im Bis folgte der Species- bzw. Die letzten Münzen von Hamburg waren silberne 2-, 3- und 5-Mark-Stücke sowie und Mark-Stücke, die zwischen und geprägt wurden.

Hierbei handelt es sich um einen banktechnischen Begriff, der auf den Bankotaler zurückgeht. Die "Hamburgische Münze" gehört zu den Deutschen Münzprägeanstalten. Er signierte mit "A. Hermanus", "Alberto Hameranis F", "Alb. Hameran" und "Opus Hamerani". Sie arbeitete als Steinschneiderin und Goldschmiedin. Sie signierte mit "V. Er arbeitete für die Päpste Pius VI.

Er war der künstlerisch begabteste aus der Hameran-Dynastie und signierte mit "I. Johann Andreas Hameran gest.

Er arbeitete in Rom für Papst Paul V. Seine Münzen und Medaillen sind nicht signiert. Er signierte mit "O. Ihr Bruder Giovanni war der bekannteste und bedeutendste Medailleur der Familie. Der Sohn Ottones, Giacchimo , arbeitete bis ca. Hammona ist eine Stadt in Westfalen. In früherer Zeit gab es dort auch eine Münzstätte , in der von ca. In England haben sich viele Sammler auf das Gebiet der "hammered coins" spezialisiert.

Dies ist ein münztechnischer Begriff zur Bezeichnung des alten Prägeverfahrens mit dem Hammer, im Gegensatz zur mechanischen Prägung. Dabei wurde die Ronde in den festgesetzten Unterstempel Stock gelegt, darauf kam der Oberstempel Eisen , auf den mehrere Schläge mit dem Hammer ausgeführt wurden.

Dadurch entstanden häufig Doppelprägungen. Eine Verbesserung erfuhr das Herstellungsverfahren durch die Verwendung von Prägezangen. Die Einführung des Klippwerks stellte eine weitere Verbesserung des Prägeverfahrens dar. Englisch für "Zuschlag" französisch: Türkische Bezeichnung für Chan. Hierbei handelt es sich um afrikanische Kupferbarren in Kreuzform ähnlich dem Andreaskreuz.

Numismatisch gesehen ist es die Bezeichnung für ein Fachbuch im Gegensatz zu einem Katalog , der alle Münzen eines Landes oder Gebietes auflistet.

Das Handbuch ist eine wissenschaftliche Arbeit zu einem bestimmten Thema, der Katalog eher ein Nachschlagewerk zur Wertbestimmung. Hierbei handelt es sich um Geld in Form von Barren , das im Herstellungsland selbst zwar meist kein gesetzliches Zahlungsmittel ist, aber sich im überregionalen Handel zu beliebten Zahlungsmitteln entwickelt haben oder speziell dafür hergestellt wurde. Deutsch für Trade Dollar.

Alternative Bezeichnung für Handelsmünzen. Hierbei handelt es sich um Münzen , die im Herstellungsland selbst zwar meist kein gesetzliches Zahlungsmittel sind, aber sich im überregionalen Handel zu beliebten Zahlungsmitteln entwickelt haben oder speziell dafür geprägt wurden. Schon in der Antike wurden Prägungen griechischer Staaten in den Nachbarstaaten als Zahlungsmittel benutzt.

Beispielsweise waren die Eulen aus Athen in anderen griechischen Staaten und im gesamten Mittelmeerraum als Zahlungsmittel verbreitet.

In den Reichen der Völkerwanderungszeit entwickelten sich byzantinische Gepräge , vor allem der goldene Tremissis , zu den gängigen Handelsmünzen. Im Mittelalter waren u. In der Neuzeit wurden die niederländischen Albertustaler und die deutschen Taler im Ostseehandel zu Handelsmünzen.

Dies ist der Sammelbegriff für Schmuckperlen, die als Zahlungsmittel im Handel zwischen verschiedenen Kulturen dienten. Sie waren aus verschiedenen meist minderwertigen Materialien, häufig aus Glas Glashandelsperlen. Dabei wurden die Perlen von überlegenen Geschäftspartnern in Europa , Arabien oder China hergestellt und als Währung zum Kauf wertvoller Rohstoffe bei sog.

Die Naturvölker schätzten die "Handelsperlen" hoch ein und verwendeten sie selbst als Zahlungsmittel oder als Schmuck. Bezeichnung für die Differenz zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis, da ein Händler ja seine Kosten decken und auch einen Gewinn erwirtschaften möchte. Bei dem Handelswert einer Münze handelt es sich um den üblichen Preis, der im Handel für eine Münze als Sammelgegenstand zu bezahlen ist.

Dieser Preis kann sich erheblich meist nach unten vom Katalogpreis unterscheiden. Der erste ist sehr selten, der zweite dagegen existiert in mehreren Varianten und zeigt auf der Vorderseite die Büste des Königs mit und ohne Zepter. Manchmal sind auch nur zwei Finger der Hand zur Geste des Segens sichtbar.

Alternative Bezeichnung für Hammerprägung. Andere Bezeichnung für "Schreibschrift" bzw. Niederländisch für "Schreibschrift" dänisch: Englisch für "Schrift" französisch: Im Jahre wurde er zum Münzmeister in Clausthal-Zellerfeld ernannt. Er schuf aber auch Medaillen für England. Die welfische Personalunion mit England endete , da in England als ältestes und damit erbberechtigtes Kind Viktoria die Regierung antreten konnte, während sie in Hannover als Frau nicht erbberechtigt war und hier Ernst August den Thron bestieg.

Dieser schaffte, beraten von Justus Christoph Leist, bei seinem Amtsantritt das liberale Staatsgrundgesetz von wieder ab und Hannover wurde wieder nach der alten Verfassung von absolutistisch regiert.

Die Revolution von führte vorübergehend zu einer Liberalisierung, diese wurde aber von König Georg V. Die Regierungszeit Georgs V. Hannover trat zunächst nicht dem Deutschen Zollverein bei, sondern bildete zusammen mit dem Herzogtum Braunschweig den Steuerverein und wurde erst in den er Jahren Mitglied im Zollverein.

Die Medaille zeigt auf der Vorderseite die Königin Victoria. Ernst August hatte sich als Führer der Ultrakonservativen im britischen Oberhaus unbeliebt gemacht, vor allem, indem er die Emanzipation des Katholizismus forderte. Bis auf drei kurzzeitige zentrale Ausgaben der Regierung wurden praktisch alle Noten dezentral ausgegeben. Es soll sich um etwa verschiedene Typen des "Hansatsu" gehandelt haben. Die "Hanse" war zwischen Mitte des Eine wichtige Grundlage dieser Verbindungen war die Entwicklung des Transportwesens, insbesondere zur See, weshalb die Kogge zum Symbol für die Hanse wurde.

Die Hanse war nicht nur auf wirtschaftlichem, sondern auch auf politischem und kulturellem Gebiet ein gewichtiger Faktor. Mit "Hao" wird das Cent-Stück in Hongkong bezeichnet.

Nach anderer Transkription schreibt man auch Chiao. Alternative Bezeichnung für Dala. Die Legenden der barbarisierten Münzen sind meist unleserlich. Seltene Stücke waren mit Runen beschriftet Runenmünzen.

Sie zählen damit zu den wenigen Münzen des Mittelalters , die nicht in lateinischer Sprache beschriftet sind. Unter König James VI. Die Benennung leitet sich von dem französischen Hardi ab. Es gibt den Hardi d'argent und den Hardi d'or.

Der "Hardi d'argent" ist eine von den englischen Königen in Aquitanien im Der "Hardi d'or" ist eine von dem englischen Herrscher Edward, dem Schwarzen Prinzen , in Aquitanien etwa im Jahr eingeführte Goldmünze.

Dies sind US-amerikanische Tokens , die privat in den Jahren ausgegeben wurden. Da die Herausgabe in die Zeit der tiefen amerikanischen Depression nach fiel, werden sie "Hard Time Tokens" genannt.

Die Prägelizenz wurde später vom Herzog von Lennox übernommen. Da ihr Kupferwert nicht dem Nominalwert entsprach, waren die minderwertigen Tokens unbeliebt. Der "Harnisch" besteht aus zwei Teilen, dem Brust- und Rückenstück. Diese bestanden in der Antike meist aus Bronze , seit dem Harpokrates ist die griechische Bezeichnung für den ägyptischen Licht- und Sonnengott Horus , dessen Abbildung seit der hellenistischen Zeit auf Münzen vorkommt.

Er war der Sohn von Isis und Osiris und wurde immer als Kind dargestellt. Sein Brustbild findet man auch auf phönikischen und syrischen Münzen sowie bei den Römern auf Alexandrinern. Es sind die ersten Münzen überhaupt, die auf dem Münzbild das irische Symbol zeigen, das seitdem auf vielen irischen Münzen dargestellt ist.

Diese Tradition wurde auch von der Republik Irland beibehalten. Dies sind Sturm- und Todesdämonen der griechischen Mythologie, die meist als Vögel mit Menschenkopf dargestellt sind.

Dies ist die volkstümliche Bezeichnung des Münzgeldes , im Gegensatz zum Papiergeld. Die "Harzer Tauftaler" sind Tauftaler , die vor allem im Das ehemals französische Mandatsgebiet Alexandrette kam am Die Benennung "Hat-Piece" deutsch: Links neben der Hutkrempe zeigt die Vorderseite der Münze die schottische Distel.

Die auch etwas seltsame Rückseite zeigt einen sitzenden Löwen , der mit der Pfote ein Zepter in eine Wolke hält, darüber in hebräischer Schrift das Wort "Jehova". Alternative Schreibweise für Hat Piece. Auch ein Halbstück in Silber Auflage: Er schrieb die Standardwerke zur dänischen Numismatik des Mittelalters.

Daneben gibt es noch Teilauflagen. Dies ist die Bezeichnung für die wichtigste Münze eines Landes. Als "Hauptseite" oder Vorderseite der Münze wird die staatsrechtlich bedeutendere Seite der Münze bezeichnet, im Gegensatz zur Rückseite. Wenn diese Elemente auf die beiden Seiten verteilt sind, so wird nach oben genannter Reihenfolge entschieden. Münzen republikanischer Staaten zeigen auf der Vorderseite entweder die Landes- oder Stadtbezeichnung, das Wappen oder ersatzweise ein anderes Symbol des Staates.

Bei Verteilung auf beiden Seiten wird ebenfalls nach der Reihenfolge entschieden. Bezeichnung für die am meisten vorkommende Form einer Münze.

Bezeichnung für die am häufigsten vorkommende Münze eines Landes. Als der König im Mittelalter vor allem im Dabei stellte sich für die Münzherren, die auf ihrem Herrschaftsgebiet nicht genügend Metallvorkommen hatten, das Problem der Rohstoffbeschaffung für die Münzstätte. Diese setzte sich aus dem reichen Bürgertum der Städte zusammen, meist Kaufleute, Edelmetallhändler, Geldwechsler , Goldschmiede u.

Die Hausgenossenschaft erlebte ihre Blütezeit im Der Untergang der Hausgenossenschaft hing mit der Übernahme der Münzstätten an die Landesherren oder die Städte zusammen. Die "Hausknechtstaler" waren Talermünzen , die Herzog August d.

Die Benennung entstand als Spott auf das Münzbild , das den Wilden Mann zeigt, der die Tanne quer vor sich hält, als würde er Hausknechtsarbeit für den Landesherrn verrichten. Auf der Vorderseite ist das Wappen mit reichlich Helmzier dargestellt. Georg Hautsch war ein deutscher Stempelschneider und Medailleur. Von bis arbeitete er in Nürnberg.

Medaillen von Kaiser Leopold I. Es war ein unabhängiges Königreich und wurde Republik. Hawaii gehört seit zu den USA und benutzt dessen Münzsystem. Seit ist es der Als unabhängiges Königreich gab es zweimal eigene Münzen , nämlich und Name eines wichtigen deutschen Herstellers von Zubehör. Die Firma ist vor allem bekannt für Klemmtaschen. Offizielle armenische Bezeichnung für Armenien. Das private Kleingeld diente der Behebung des Kleingeldmangels in den dünn besiedelten Regionen.

Da sich die Güter in Mexiko und Argentinien über mehrere hundert Quadratkilometer erstrecken und deren Besitzer über die Grenzen hinaus bekannt sind, haben die Marken teilweise einen weit ausgedehnten Gültigkeitsbereich.

Die "Hazienda-Token" stellen auf dem amerikanischen Kontinent ein beliebtes Sammelgebiet dar. Meistens wurden Münzen aus Bronze , Kupfer oder Silber hergestellt. Aus Gold ist das Sucre-Stück von Ecuador von In der Praxis wird das Cyclopentadien in Gegenwart eines Katalysators , beispielsweise Eisenpulver, aus seinem Dimer abdestilliert. Metallocene und allgemein Cyclopentadienyl-Metall-Verbindungen können auf verschiedenen Wegen hergestellt werden.

Die ersten Metallocene wurden mit einem Grignard-Reagenz hergestellt, später wurde stattdessen bevorzugt das Cyclopentadienylnatrium eingesetzt: Aber auch die Verwendung von metallischen Reduktionsmitteln wie Zink wird beschrieben: Aufgrund der geringen Stabilität des Magnesocens ist dieses gut zur Cyclopentadienylierung, für die Übertragung von Cp-Einheiten auf andere Metalle, geeignet.

Triebkraft ist die Bildung des stabilen Magnesium dihalogenids. Allgemein lassen sich Cyclopentadienylalkali-Verbindungen durch Reaktion von 2,4-Cyclopentadienbrom mit Alkaliorganylen herstellen: Daraus kann dann im nächsten Schritt der Sandwichkomplex Lithocen, der nur in Komplexen als anionisches Lithoceniumions existiert, z.

Magnesocen kann direkt aus CpMgBr gewonnen werden. Aus den Bestandteilen in Gegenwart von Basen: Nur beim Ferrocen oder durch die Verwendung stärkerer Basen, wie Kaliumhydroxid lässt sich die Ausbeute deutlich verbessern: Direkt aus den Bestandteilen: Bei reaktiven Metallen, wie die Alkalimetalle und Erdalkalimetalle können die Cyclopentadienylmetall-Verbindungen direkt durch die Umsetzung des Metalls mit Cyclopentadien hergestellt werden: Bei den Elementen der Gruppe 4 bis 12 gelingt dies nur bei dem besonders stabilen Ferrocen.

Aus Metallhydriden oder Metallorganylen: Die Biscyclopentadienyl-Komplexe von Calcium , Strontium und Barium können durch Umsetzung der entsprechenden Hydride mit Cyclopentadien gewonnen werden: Die Metallocene der Gruppe 4 und 5 lassen sich durch Reduktion der entsprechenden Metallocendichloride mit metallischen Natrium herstellen: In Analogie zum ersten Vertreter dieser Substanzklasse, dem Ferrocen, bezeichnet man als Metallocene im engeren Sinne nach IUPAC nur die Bis cyclopentadienyl metall-Komplexe der Nebengruppenelemente in denen die Cyclopentadienylringe koplanar angeordnet sind und so mit dem Metallatom eine klassische Sandwichstruktur bilden s.

Die klassische Sandwichstruktur tritt bei den Metallocenen der ersten Reihe der Übergangsmetalle von Vanadium bis Nickel , der Eisengruppe Eisen, Ruthenium , Osmium sowie wenigen anderen Metallen, inklusive Hauptgruppenelementen auf. Werden in Metallocenen die Cyclopentadienylringe durch Kohlenwasserstoffbrücken verbunden, ergibt sich die Verbindungsklasse der Metallocenophane , von denen der erste Vertreter, das [4]Ferrocenophan, von Arthur Lüttringhaus u.

Die Absättigung freier Elektronen- Valenzen erfolgt meist über Carbonylgruppen z. Zur Verbindungsklasse der Metallocene zählen manche Lehrbücher ebenfalls das Uranocen , obwohl es sich hierbei nicht um einen Bis cyclopentadienyl -, sondern um einen Bis cyclooctatetraenyl -Komplex des Urans handelt.

Die Elektronen-Regel für die Übergangsmetallelemente ist das Äquivalent zur Oktettregel der Hauptgruppenelemente und kann dazu herangezogen werden, die Stabilität von organometallischen Verbindungen vorherzusagen. Sie besagt, dass organometallische Moleküle oder Komplexe, in denen die Summe der Valenzelektronen des Metalls plus die Bindungselektronen , welche von den Liganden beigesteuert werden, insgesamt 18 beträgt , besonders stabil sind. Durch die Elektronen-Regel können sowohl die hohe Stabilität des Ferrocens [3] als auch die des Cobaltocenium- und des Rhodocenium-Kations gut erklärt werden [40] — alle drei Moleküle sind zueinander isoelektronisch und haben 18 Valenzelektronen.

Auch kann die Reaktivität von Rhodocen und Cobaltocen erklärt werden. Beide Komplexe haben 19 Valenzelektronen, was dazu führt, dass sie leicht oxidiert werden können und Rhodocen z. Die Kristallfeldtheorie liefert ein qualitatives Verständnis und die Ligandenfeldtheorie erlaubt quantitative Voraussagen über die Eigenschaften von Übergangsmetallsalzen oder -komplexen. Beide Theorien betrachten dabei, wie die d-Orbitale des Komplexzentrums durch die Liganden energetisch beeinflusst werden.

In einem unkomplexierten Zentralatom sind alle d-Orbitale energetisch entartet, d. Je stärker ein Ligand mit einem d-Orbital in Wechselwirkung tritt, desto stärker wird dieses energetisch destabilisiert angehoben , was dann zu einer energetischen Aufspaltung der d-Orbitale führt.

Bei den Metallocenen kommt es zu einer Aufspaltung: Das d z 2 Orbital tritt nur mit einem Teil in Wechselwirkung und liegt in der Mitte. Am stärksten destabilisiert werden die Orbitale d xz und d yz , die vollständig zu den Ringen zeigen. Weder die Elektronen-Regel noch die Kristallfeldtheorie für sich allein können die Eigenschaften des Ferrocens im vollen Umfang erklären.

Bei der MO-Theorie werden, ebenso wie bei der Kristall- bzw. Das Ergebnis ist ein Molekülorbital-Diagramm, welches bindende, nicht-bindende und antibindende Orbitale enthält. Wie in der Kristallfeldtheorie resultiert die energetische Aufspaltung der Orbitale dabei aus der Wechselwirkung zwischen Metall- und Ligand-Orbitalen.

Treten beispielsweise ein Ligand-Orbital des Cp-Ringes und ein d-Orbital des Metalls in Wechselwirkung, entstehen daraus zwei neue Molekülorbitale MOs , welche energetisch in ein bindendes und ein antibindendes MO aufgespalten werden.

Findet keine Wechselwirkung statt, ändert sich das entsprechende Orbital energetisch nicht und es ergibt sich ein nichtbindendes Orbital. Je mehr bindende MOs nun mit Elektronen besetzt sind, desto stärker wird die Bindung zwischen Metall und Ligand und desto stabiler wird damit der Komplex.

Die MO-Diagramme anderer Sandwichkomplexe sehen prinzipiell ähnlich aus, wenngleich die einzelnen Energieniveaus der Orbitale sich von Metall zu Metall unterscheiden.

Einzig die Verbindungen der Gruppe 8 sind dabei Elektronenkomplexe und daher elektronisch besonders stabil. Die Dicyclopentadienyl-Komplexe der anderen Gruppen erfüllen die Elektronenregel nicht, was zur Folge hat, dass diese deutlich instabiler, bzw.





Links:
Was ist ein Aktienindexfonds? | Kfz-Registrierung nz Online-Kosten | Was ist eine durchschnittliche Rendite | Beste kostenlose Aktienchart App | Kauf eines anderen Unternehmens mit Aktien | Investitionsindex Indien |