Nachrichten 1. Halbj. 2018

Maria Valtorta - Der Gottmensch. Dieses Werk ist eine Gnade unseres lieben Herrn, man lernt hier Jesus und seine Worte in der richtigen Art und Weise kennen, seine Liebe, seinen Gehorsam, seine klaren und wahren Worte, nicht verdrehte, nicht unverständliche .

Such Dir ein nettes Aktionsangebot, z. Um den jährlichen Freibetrag auszunutzen kann es andererseits auch Fälle geben in denen es von Vorteil ist, wenn Steuern nicht gestundet werden. Macht ja auch ganz intuitiv schon Sinn - wo möchte ich denn auch in einer Krise eher investiert sein, lieber in Firmen mit hohen Profitmargen, stabilen Gewinnen und niedriger Verschuldung, oder in unprofitablen Schrottfirmen die kurz vor der Pleite stehen? Ist alles dir überlassen: Heute zahlen Amazon-Kunden 23,99 statt 29,99 Euro.

Chance zum Koffer packen

Hallo, ich bin der Martin und will dich über eine Nische in unserem Geldsystem informieren, die gerade jetzt aktueller ist, denn je. Meine OneCoin Erfahrungen wirst Du innerhalb dieses Berichts erkennen.

Achtteiliger Elternkompetenzkursus des Roten Kreuzes beginnt am Montag, 7. Bin ich als Mutter oder Vater gut genug? Wann und wie muss ich in welchem Alter Grenzen setzen? Wie habe ich als Kind selbst Erziehung erlebt? Was möchte ich anders machen? Yoga bietet eine gute Grundlage für das Leben als Mutter. Die oftmals stark beanspruchte Schulter-, Rücken- und Nackenmuskulatur wird gezielt gekräftigt und entspannt.

Die Kinder sollten mindestens acht Wochen alt sein und noch nicht krabbeln. Die Kosten für die fünf Treffen belaufen sich auf 25 Euro. Bei einer geschätzten Bausumme von einer Million DM musste der Bürgerverein damals allerdings den Riesenbetrag von Ziel der Idee sollte sein, dass die Gemeinde Kall weder durch den Bau des Bürgerhauses noch durch dessen Unterhaltung belastet werden sollte.

Somit wurde das Millionen-Vorhaben nur möglich, wenn seitens des Landes eine Förderung von 80 Prozent bereitgestellt werde und ein Trägerverein die Restfinanzierung in Höhe von Die Vergabe von Fördermitteln des Landes an einen Verein hatte es vor den Kaller Pilotprojekt ebenfalls noch nicht gegeben.

Mai ein Trägerverein, obwohl zu diesem Zeitpunkt nicht absehbar war, ob das Projekt Bürgerhaus überhaupt realisiert werden könne. Stellvertreter wurde Helmut Weiler. Unter dem damaligen Städtebauminister Professor Dr. Januar wurde beim RP in Köln der offizielle Antrag für eine prozentige Förderung durch das Land gestellt, schon fünf Monate später, am Juni , ging der Zuwendungsbescheid ein: Juli wurde die Baugenehmigung für die Halle erteilt, mit deren Bau noch im gleichen Monat begonnen wurde.

November konnte Richtfest gefeiert werden. Mai im Beisein von Städtebauminister Christoph Zöpel statt. Weiler hat dieses Amt bis heute inne. Diese Summe resultierte aus dem jahrelangen Spendenaufkommen und den Mitgliederbeiträgen. Januar gab der Verein seine Gemeinnützigkeit auf, weil Auflagen des Finanzamtes durch zu viele kommerzielle Veranstaltungen nicht mehr zu erfüllen waren.

Danach konnte die Halle wirtschaftlicher betrieben werden. Diese Zahl hat sich im Verlauf der Jahre leider auf rund 60 Mitglieder reduziert. Der wurde seit alle vier Jahre als Vorsitzender wiedergewählt.

Lediglich das sanierungsbedürftige Dach mache dem Verein Sorge, weil die Eternitabdeckung schadhaft sei und bald erneuert werden müsse. Mit der Gemeinde Kall hat der Bürgerverein im Jahr den seit bestehenden Nutzungsvertrag für die Halle bis zum Jahr verlängert. Die eingeweihte Halle eigne sich bestens für private Hochzeitsfeiern mit bis Gästen.

Es sei das Bestreben des Bürgervereins, Wege zu finden, die Halle noch besser zu vermarkten. Die Bürgerhalle mit einer professionellen Theken- und Schankanlage bietet reichlich Platz zum Feiern.

Und auch bei den Vermietungspreisen komme man den Nutzern entgegen, wobei sich eine Mitgliedschaft im Bürgerverein auszahle. Auch Interessenten, die dem Bürgerverein beitreten wollen, können sich bei diesen Personen melden. Windenergie Nordeifel lädt zur Besichtigung eines Hauskraftwerkes für April, und Mittwoch, Diese neuartige Photovoltaikanlage macht weit mehr als Strom aus Sonnenlicht.

Zusätzlich werden Energieüberschüsse an das öffentliche Netz abgegeben. Weitere Funktionen wie die eigene Solartankstelle oder ein Blockheizkraftwerk sind nachrüstbar.

Das solare Hauskraftwerk zeigt in der Praxis, wie die zukünftige Stromversorgung ohne Kohle- und Atomkraftwerke funktioniert. Es ist technisch ausgereift und in vielen Häusern einsetzbar.

Der gemeinnützige Verein Windenergie Nordeifel betreibt in der alten Grundschule Kall in Zusammenarbeit mit der Gemeinde ein solches Hauskraftwerk, um es interessierten Menschen zugänglich zu machen.

Der Verein zeigt mit praktischen Bausteinen, wie Energieversorgung ohne Klimawandel funktioniert. Finanziert durch Bürgerbetreibergemeinschaften hat er vor über zwanzig Jahren die ersten Windkraftwerke in der Region errichtet und betreibt heute zehn Gemeinschafts-Solarstromanlagen.

Kall — Seit Wochen treffen sie sich hinter verschlossenen Türen im Saal Gier, um die Maifeierlichkeiten vorzubereiten. Dabei ist es keinesfalls der Programmablauf der Maiwoche und der Festlichkeiten am Maitag. Was die gut 30 Mitglieder des Kaller Maigeloogs als geheime Kommandosache unter Verschluss halten, ist die Liste der Maipaare, die die Junggesellen in ihren Sitzungen zusammenstellen, um sie am Vorabend des Maifeiertages öffentlich auszurufen.

Schon im vergangenen Herbst waren die Geloogsjungen mit der Neuwahl des Vorstandes in die Vorbereitungen für die jetzt bevorstehenden Maifeiern gestartet. Direkt nach Karneval begannen die Junggesellen mit dem Recherchieren nach Jungen und Mädchen, die für die Zusammenstellung als Maipaare infrage kommen.

Dieser Koffer steht auch unter ständiger Bewachung, wenn das Geloog auf dem Maiplatz am Hallenbad seine Zelte aufgeschlagen hat. Treffen zum Abholen des Baumes sei am Mittwoch, April, um 17 Uhr auf dem Maiplatz. Man habe mit dem Förster einen stattlichen Baum ausgesucht.

Der werde auf dem Maiplatz natürlich rund um die Uhr bewacht. Das Hauptquartier sei in der letzten Aprilwoche ständig besetzt. Kaller Junggesellen, die mit einer bestimmten Herzdame ausgerufen werden wollen, haben in diesen Tagen noch die Gelegenheit, dem Geloog ihre Herzens-Wünsche vorzubringen. Junge Frauen dagegen wird dieses Privileg nicht zugestanden, denn sie haben keine Möglichkeit, beim Maigeloog ihren Wunschprinzen mit Hilfe einer Kiste Bier oder einer Geldspende zu ergattern.

Für sie gibt es keinen Zutritt zum Maiplatz, Damenbesuch ist bis zum Beginn der eigentlichen Maifeierlichkeiten am Mit der traditionellen Maimesse am Sonntag, April, um 15 Uhr. Derweil trifft sich die Bevölkerung am Maiplatz am Hallenbad zum gemütlichen Beisammensein am Lagerfeuer.

Traditioneller Höhepunkt der Maifeier ist der Umzug am Dienstag, 1. Mai, um 13 Uhr. Die Königskutsche wird von der Musikkapelle Kall und den tags zuvor ausgerufenen Maipaaren begleitet. September finden in der Klosterbibliothek wieder anspruchsvolle Konzerte statt. Der Auftakt am Samstag, Das zweite Konzert am Samstag, Juni, 19 Uhr, steht ganz im Zeichen der Violine. Judith Stapf stellt die Geige in all ihren klanglichen Facetten als Soloinstrument vor und moderiert den Abend. Präsentiert wird ein reines und doch ausgesprochen abwechslungsreiches Programm mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart.

Eifel-Lesung des renommierten Journalisten am Montag, Neben neuem Fotomaterial wertete der Journalist eine Vielzahl neu aufgefundener und erst jetzt freigegebener Ermittlungsakten sowie private Aufzeichnungen und Aussagen von Zeitzeugen aus.

Rund 2,5 Millionen Kinozuschauer zählte der für einen Oscar nominierte Streifen. Weitere Informationen und Vorverkaufsstellen gibt es im Internet unter www.

Das Kölsche Trio hatte dem Publikum mit drei Stimmen und zwei Gitarren einen so berauschenden Konzertabend beschert, dass die Zugabe-Rufe nicht enden wollten. Sänger Gerd Köster brillierte als begnadeter Entertainer mit seiner Stimme, die mal heiser, mal brummig und mal flüsternd klang. Mit Frank Hocker und Helmut Krumminga wurde er begleitet von zwei begnadeten Gitarristen, die Lebenslust und Spielfreude vermittelten und mit vier fliegenden Händen ihre Instrumente bearbeiteten.

Lebensweisheiten vermittelte Gerd Köster auch bei der Moderation zwischen den Liedern. Jehüre die och net ze uns? Das Kneipensterben thematisierte das Trio mit der Weisheit: Alte und sicherlich viele neue Fans des Trios waren begeistert von Kösters Zeilen und dem Gitarrenspiel seiner Kollegen.

Es folgte Zugabe auf Zugabe und am Ende war sich das Publikum einig: Ob brummiger Blues oder moderne Krätzchen — keiner kann das so gut wie Köster. Von der Atmosphäre im Saal Gier der denkmalgeschützten Gaststätte waren alle drei hellauf begeistert. Und auch Uwe Schubinski resümierte zufrieden: Die Drei werden wiederkommen. Salvatorianer planen für die Zukunft — Auflösung von vier Niederlassungen. Kloster Steinfeld befindet sich nicht darunter, der Konvent bleibt, nachdem die Wirtschaftsbetriebe mit Hilfe des Geschäftsmannes Wolfgang Scheidtweiler dauerhaft gesichert wurden.

Deshalb habe die deutsche Ordensprovinz der Salvatorianer in den vergangenen drei Jahren einen intensiven Personal- und Pastoralplanungsprozess durchgeführt, so Veeser: Folgende Niederlassungen sind von einer Auflösung betroffen: Provinzial Pater Hubert Veeser: Über die langfristige Perspektive dieser Niederlassung muss noch gesondert entschieden werden. Die Salvatorianer wollen die nächsten Schritte transparent und gemeinschaftlich mit allen Beteiligten gestalten.

Gespräche mit den Bistumsleitungen und den Gremien vor Ort haben schon stattgefunden oder sind in Kürze geplant. Das Bistum hatte aktiv mit der Bildung eines Runden Tisches in den Erhaltungsprozess des Klosters als geistliches Zentrum eingegriffen. Familie Scheidtweiler hatte ein dauerhaftes Verbleiben der Salvatorianer in Steinfeld zur Bedingung für ihr finanzielles Engagement gemacht.

Leider verlangt unsere Personalsituation aber harte Entscheidungen. Ich bitte alle, die sich an diesen Orten mit den Salvatorianern eng verbunden fühlen, um ihr Verständnis. Die Salvatorianer sind eine internationale Gemeinschaft, die von dem aus der Diözese Freiburg stammenden Pater Franziskus Jordan gegründet wurden. Weltweite missionarische Pastoral und Bildung sind Schwerpunkte des salvatorianischen Wirkens. In Deutschland leben derzeit 59 Salvatorianer.

Mit der Neustrukturierung erhofft sich die Gemeinschaft eine Bündelung der Kräfte und mehr Klarheit über die Zukunftsperspektiven der Mitbrüder. Das Joscho Stephan Quartett gastiert am Samstag, Mai, kündigt sich mit einem Konzert des weit über Europa hinweg bekannten Joscho Stephan Quartetts bereits das nächste Highlight an. Durch seinen authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt.

Seine beiden jüngsten Produktionen erfuhren eine besondere Anerkennung. Mit seinen eigenen Ensembles hat er auf vielen bedeutenden Festivals in ganz Europa gespielt.

Freunde des Gypsy-Swings können sich auf ein tolles Konzert der vier Spitzenmusiker am Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort während der Öffnungszeiten in der Gaststätte Gier sowie unter per Internet. Telefonische Kartenreservierungen sind nicht möglich. Nach einer Kernsanierung der Räumlichkeiten wird das Restaurant am Donnerstag, Neu ist dann nicht nur das Design der Einrichtung, neu sind auch das Konzept, das Team und die Leitung des Restaurantbetriebes, der künftig in Kooperation mit dem Kommerner Gourmet-Restaurant Fellini geführt wird.

Das Restaurant Brucker wird montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9. Auch an die kleinen Gäste ist gedacht worden.

Für sie gibt es Spaghetti mit Tomatensauce oder Chicken Nuggets. In der Spargelzeit werden Gerichte mit frischem Spargel oder in der Erdbeerzeit Angebote mit erntefrischen Erdbeeren auf der Speisenkarte stehen. Am Eröffnungstag, Donnerstag, April, sowie am Freitag und Samstag Das liege daran, dass dem Aktionstag ein ebenso einfaches, wie geniales Konzept zugrunde liege: Die Unternehmen stellen mindestens einen Mitarbeiter für einen Tag frei.

Dieser Mitarbeiter realisiert in einer gemeinnützigen Einrichtung ein konkretes Projekt. Im Rahmen einer Börse, die im Herbst stattgefunden hat, kamen die Unternehmer mit den Organisationen zusammen, die Hilfe benötigen. Er pflegte den Garten von Marion Neumann aus Keldenich.

Den Rasen hatte er schon früh gemäht und die Ränder fein säuberlich freigeschnitten. Der Wacholder drückt gegen den Zaun, können Sie da was machen? Für Mielich kein Problem, denn der Einsatz, für den ihn Papstar für einen Tag freistellte, war eine Rückkehr in seine eigene Vergangenheit: Papstar hat Marion Neumann aber noch mehr geholfen: Damit der Grasschnitt die Witwe nicht belastet, hat das Unternehmen Biotonnen für den Einsatz gestellt. Mit diesem Problem hat sie sich an die Generationengenossenschaft gewandt: Deshalb ist die Teilnahme am Aktionstag für uns ein logischer Schritt.

Die Idee kam aus dem Mitarbeiterkreis. Dabei stand das Projekt witterungsbedingt sogar auf der Kippe. Im Familienzentrum stimmten sie sich gemeinsam mit den Erziehern und den Kindern ab, wie die Wand gestaltet werden sollte. Die Kinder werden miteinbezogen. Vor dem höheren Teil der Mauer platzierten sich die vier Azubis und taten es ihnen gleich. Fertig wurden die Azubis aber noch nicht am Aktionstag, ein zweiter Einsatztag wird folgen.

Das liegt aber nicht daran, dass die Auszubildenden und die Kinder langsam gearbeitet hatten, sondern dass bei sieben Grad die Farbe so schlecht trocknete. Der erste Förderzeitraum, der am 1. Mai begann, endet am Doch bis Ende herrscht nun Gewissheit. Das liegt auch daran, dass der Landesmusikrat seine Förderrichtlinien geändert hat.

Bislang wurden nur neue Projekte unterstützt. Ein Highlight steht im November an. Die Düsseldorferin hörte sich die Musik aber nicht nur an, sie machte gleich mit. Jeden Mittwoch von Wer mitmachen möchte, kann einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht nötig. Zugunsten der Hilfsgruppe seien an diesem Tag Burger für den guten Zweck unters Volk gebracht worden. Diesen Betrag habe das Autohaus auf Euro aufgestockt.

Willi Greuel bedankte sich bei Firmenchef Horn, dass er die Markteinführung zugunsten der Hilfsgruppe veranstaltet habe. Die Hilfsgruppe beteilige sich derzeit an der Finanzierung eines neuen Elternhauses, das auf dem Bonner Venusberg gebaut werde.

In diesem Haus könnten Eltern in der Zeit wohnen, in der ihre krebskranken Kinder in der Uniklinik behandelt werden. Von den Jubilaren hatten 14 vor 70 Jahren, 14 vor 60 Jahren diamantene Kommunion und 19 vor 50 Jahren Goldkommunion die erste heilige Kommunion empfangen. Die persönliche Feier der Jubelkommunion begann mit der heiligen Messe um Damals durften die Kommunionkinder zwölf Stunden vor der Erstkommunion nichts essen.

Die Mundkommunion war Pflicht und die Geschenke waren nicht so üppig wie heute. Auftritte des Blockflöten-Ensembles gestalteten den Gottesdienst besonders feierlich. Im Gegenzug segneten die Jubilare das jeweilige Kind und wollen für es beten. Bewirtet wurden sie von der Kolpingsfamilie, die den Reinerlös für die Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen in Indien spenden will. Kleine Forscher der Kita St. Nikolaus informierten sich über die Funktionen einer biologischen Kläranlage — Die unsichtbaren Glocken- und Wimperntierchen durch das Mikroskop beobachtet.

Kall — Einen spannenden und erlebnisreichen Vormittag erlebte eine Gruppe der inklusiven Kindertagesstätte St. Nikolaus Kall vor den Osterferien auf der Kläranlage in Kall. Karl Ernst Brück, Abwassermeister beim Wasserverband Eifel-Rur, und dessen Mitarbeiter Wolfgang Laukart führten die neugierigen Kids über die einzelnen Stationen der Abwasserreinigungsanlage und waren dabei erstaunt, wie gut ihre kleinen Gäste auf das Thema Abwasser vorbereitet waren.

Das kommt nicht von ungefähr: Die inklusive Kita St. Abschluss des Projektes war die Besichtigung der Kläranlage in Kall. Dann habe man mit den Kindern eine kleine Kläranlage nachgebaut. Verschmutztes Wasser sei dabei durch Kieselsteine, Sand und einige Kaffeefilter geleitet worden.

Nichts für feine Nasen war dabei die Besichtigung der Rechenanlage, die grobe Fremdkörper aus den einlaufenden Abwässern und Fäkalien auffängt und in einen Container befördert. Besonders spannend war Brücks Erklärung am belüfteten Belebungsbecken, in dem unzählige Bakterien ihre Reinigungsarbeit verrichten. Bei der Führung erkannten die Kinder, wie auch schon bei ihrem kleinen Versuch in der Kita, dass das Wasser von Becken zu Becken klarer und sauberer wurde.

Die Kinder erwiesen sich auch gegenüber Abwassermeister Brück wissbegierig. Karl Ernst Brück hatte auf alle Fragen eine Antwort.

Dass die Kinder dann noch im Labor die für das menschliche Auge unsichtbaren Bakterien wie Glockentierchen oder Wimperntierchen durch ein Mikroskop beobachten konnten, war das Highlight der Besichtigung.

Und weil man Bakterien nicht sehen kann, mahnte auch Abwassermeister Brück die Kinder, sich immer gründlich die Hände zu waschen. Spiel- und Kontaktgruppen für Kinder ab April von 9 bis April, von 9 bis Diese Kurse ermöglichen den Kindern, unter Gleichaltrigen neue, vielfältige und altersspezifische Spiel-, Sing- und Bewegungsmöglichkeiten zu erfahren und wahrzunehmen. Sie können sich darüber hinaus mit anderen Eltern über Themen aus dem Familienalltag, Erfahrungen und Probleme austauschen.

Pro Treffen betragen die Kosten 3,60 Euro. Der Waggon ist geöffnet, ein Kinderfahrrad steht davor. Alles Indizien dafür, dass sich jemand in dem Eisenbahnwagen aufhält, zumal bekannt ist, dass er öfter von Nicht-Sesshaften aufgesucht wird, die sich in ihm wärmen oder einfach nur darin übernachten.

Ein Kind, das in der Nähe des Waggons wartet, gibt der anrückenden Feuerwehr Hinweise — doch sind die glaubwürdig? Die Feuerwehrleute, um die es hier geht, benötigen schon eine Menge Fantasie. Er ist einer der Kreisausbilder, die angehende Gruppenführer bei dieser Fortbildung des Kreisfeuerwehrverbandes begleiten. Über den Kreis Euskirchen verteilt fand seit Mitte Januar, beginnend mit einem Eingangstest, die theoretische Ausbildung statt.

Die Lehrgangsteilnehmer teilten sich in drei Gruppen auf und durchliefen ebenso viele Stationen, an der sie von jeweils zwei Ausbildern empfangen wurden. Eine der Stationen war die anfangs geschilderte Situation mit der Rauchentwicklung aus dem Güterwaggon. Das ist eines der Ziele: Die teils noch jungen Wehrkräfte sollen ein Gespür für die Situationen erhalten, sie korrekt einschätzen und bewerten — und dann die richtige Entscheidung treffen. Dabei werden Einsätze nach einem vorgegebenen Schema abgearbeitet, das den Teilnehmern bereits in einer theoretischen Ausbildungseinheit vorab vermittelt wurde.

Anhand dieses sogenannten Führungskreislaufs wird zunächst die Lage erkundet. Im Anschluss beginnt die Planungsphase, die sich in Beurteilung und den Entschluss gliedert. Und weil sich die Lage permanent ändern kann, wird dieser Kreislauf ebenso permanent bis zum Einsatzende durchlaufen. Dazu zählt auch, dass Befehle so formuliert werden, dass sie jeder versteht. Besonders zwei Fragen seien wichtig: Was habe ich geplant? Wie setze ich es um? Einige der Lehrgangsteilnehmer bringen in ihrem Einsatzbereich schon einiges an Erfahrung mit.

Dennoch müssen bestimmte Handlungen immer wieder geübt werden, etwa wie im Funk korrekte Meldungen an die Rettungsleitstelle gegeben werden, denn das muss im Einsatz stets reibungslos funktionieren. Dabei gilt es für die Truppführer auch, sich Informationen zu beschaffen.

Juni, im Park des Jugendgästehauses Dalbenden stattfindet. Und eigentlich sollte die Oldienacht im vergangenen Jahr die letzte gewesen sein, weil verschärfte Auflagen der Ordnungsbehörde von der gemeinnützigen Hilfsgruppe nicht mehr zu erfüllen waren.

Schon seit der Gründung der Hilfsgruppe an arbeite man eng mit den Herbergseltern Christine und Jürgen Augsten zusammen. Als die Hilfsgruppe damals die Tschernobyl-Kinder zur Erholung in die Eifel holte, hätten diese einige Jahre für drei Wochen in der Urfter Einrichtung wohnen dürfen und seien vom Ehepaar Augsten bestens betreut worden. Die Hilfsgruppe sei bestrebt, die Musik der 60er, 70er und 80er Jahre lebendig zu halten.

Aber leider, so Willi Greuel, würden die Originale von damals immer rarer. Einlass ist am Juni bereits ab 16 Uhr, weil Bands bereits vor dem offiziellen Beginn das Bühnenprogramms im Innenhof des Gästehauses zum Warm-up aufspielen. Man sei glücklich über die Unterstützung von vielen namhaften Sponsoren, berichtete Willi Greuel. Ohne sie könnten die Eintrittspreise nicht so gering gehalten werden. Willi Greuel wies in diesem Zusammenhang auf die Wichtigkeit dieser Kultveranstaltung für die Hilfsgruppe Eifel hin, die jährliche feste Verpflichtung von annähernd Mit Hilfe der Gemeinde Kall habe man das Parkplatzproblem lösen können: Im Vorfeld des Konzertabends haben die Hilfsgruppe und der Wuppertaler Schullandverein ein Rundschreiben im Ort verteilt, in dem die Urfter um Verständnis gebeten werden, falls es an diesem Abend etwas lauter werden sollte.

Sie sei eine tolle Ergänzung des kulturellen Angebotes. Willi Greuel lobte das Entgegenkommen der Gemeinde Kall: Für die Oldienacht seien an diesem Abend rund ehrenamtliche Helfer im Einsatz. Er gehe zuversichtlich an die Sache heran und blicke optimistisch in die Zukunft: Der Kartenvorverkauf für die erste Eifeler Oldienacht startet am Montag, Kall — Es ist unübersehbar: Das neue Gewerbegebiet, das südöstlich des Heidehofs liegt, umfasst eine Fläche von rund zwölf Hektar.

Wenn alles glatt läuft, wovon die Gemeinde ausgeht, können die ersten Investoren im Sommer mit den Bauarbeiten beginnen.

Die Erdmassen der Baufeldfreimachung verbleiben zunächst auf den Flächen. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, für den optischen und akustischen Schutz von Verwaltungstrakten und Sozialbereichen Erdwälle anzulegen und diese zu bepflanzen.

Fünf potentielle Investoren haben der Gemeinde Kall bereits ein konkretes Signal gegeben, sich im neuen Gewerbegebiet ansiedeln zu wollen. Wenn alle Verträge zustande kommen, ist ein Drittel der neuen Fläche bereits verkauft. Darüber hinaus ist die Gemeinde Kall mit weiteren interessierten Unternehmern in Gesprächen — und das alles, ohne bisher konkret in die Vermarktung gegangen zu sein.

Der Preis für die voll erschlossenen Grundstücke beträgt 30 Euro pro Quadratmeter. Dadurch könne die Gemeinde Kall auch zukünftig ausreichende Gewerbeflächen zur Unternehmensansiedlung vorhalten, die eine beständige Stärkung des Standortes weiterhin gewährleisten.

Nach der aufsehenerregenden Entscheidung der Essener Versorgungsorganisation für Bedürftige stehen auch die knapp 50 Ehrenamtler der Kaller Tafel und ihre rund Bedürftigen unter Beobachtung und manchmal auch ungerechtfertigter Kritik — Tafel-Vorsitzender Harry Wegge: Kall — Nach dem Hilferuf der Essener Tafel, dass man dort nicht mehr alle Bedürftigen bedienen kann, ist die Versorgung bedürftiger Mitmenschen in Deutschland plötzlich in aller Munde.

Und viele vor allem alte Menschen und so genannte verschämte Arme, aus der Eifel, finden noch immer nicht den Weg zu uns, obwohl sie dringend Hilfe bräuchten. Seit knapp zwölf Jahren gibt es die Kaller Tafel.

Zwischen 40 und 50 Ehrenamtliche engagieren sich momentan, sammeln mit einem vereinseigenen Fahrzeug Lebensmittel vor allem in Supermärkten in Kall, Blankenheim, Zingsheim und Schleiden ein und verteilen die Hilfsgüter dienstags und freitags zwischen 11 und Diese müssen durch Sozialbescheinigung oder Rentenbescheid nachweisen, dass sie auf verbilligten Einkauf angewiesen sind. Harry Wegge sagte, dass viele Hilfsempfänger Fahrgemeinschaften bilden oder von selbst nicht bedürftigen Nachbarn zur Tafel gefahren würden.

Ein weiteres Gerücht besage, dass Tüten vorgepackt würden. Die ehrenamtlichen Teams seien jeden Werktag zwei bis drei Stunden unterwegs, um die Ware bei den Märkten und Geschäften abzuholen.

Pro Woche legten die Teams mit dem von Sponsoren finanzierten Kleintransporter Kilometer zurück und beförderten dabei fast zwei Tonnen Lebensmittel in die Alte Schule, auch Tiefkühlkost. Weitere Nahrungsmittel würden von befreundeten Tafeln nach Kall geliefert. Im Gespräch mit den Tafel-Verantwortlichen sprach Bürgermeister Esser auch das Meinungsbild der Bevölkerung an, dass Personen, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen, eigentlich mit allem versorgt würden und nicht den Gang zur Tafel nötig hätten.

Es müssten aktuelle Bescheide und Berechtigungen vorgelegt werden, ebenso die Ausweise. Eifel-Lesung am Montag, Bereits hat Aust das Buch veröffentlicht.

Jüngst erschien eine fast Seiten starke erweiterte Neuauflage, in der Aust eine Fülle neuer Fakten präsentiert. Neben neuem Fotomaterial wertete Aust eine Vielzahl neu aufgefundener und erst jetzt freigegebener Ermittlungsakten sowie private Aufzeichnungen und Aussagen von Zeitzeugen aus. Dadurch wird das Werk detaillierter und brisanter denn je. Stefan Aust wurde in Stade geboren.

Ab arbeitete er beim Norddeutschen Rundfunk, darunter 14 Jahre lang für das Fernsehmagazin Panorama. Rund 2,5 Millionen Kinozuschauer hatte der für einen Oscar nominierten Streifen. In diesem Rahmen wurden auch zahlreiche Mitglieder geehrt. Seit 60 Jahren ist Bernd Lauterbach dabei. Der eigentliche Festakt findet am An diesem Tag richtet die Ortsgruppe ab 9 Uhr einen Bezirkswandertag aus.

In der Gemeinde Kall muss man nur einmal den Kuttenbach zwischen Steinfelderheistert und Diefenbach entlang spazieren. Entwurzelte Bäume und abgebrochene Äste liegen im Bett des Baches. Bisher hat sich die Gemeinde für solche Arbeiten entweder schweres Gerät ausgeliehen oder die Freiwillige Feuerwehr beauftragt, die über Fahrzeuge mit Seilwinden verfügt.

Und auch wenn der Dienstweg zu Feuerwehrchef Harald Heinen, der gleichzeitig stellvertretender Leiter des Ordnungsamtes ist, kurz war, war der Bauhof immer von anderen abhängig. Laut Helmut Murk kostete der etwas über Euro — eine Investition, das sich innerhalb kürzester Zeit amortisieren wird. Nun ist der Bauhof flexibel, kann auf akute Probleme umgehend reagieren und auch auf bestimmte Witterungen. Mertens spricht die Zeitersparnis an, die der Bauhof nun hat.

Anstatt ein Leihgerät abzuholen, wird der Greifer einfach an den Bagger an- und später wieder abgebaut. Beim Fällen von Gefahrbäumen könne man den Stamm einfach packen und dann in Ruhe arbeiten. Und Helmut Murk ergänzt: Gerade in der Prävention ist der Greifer unverzichtbar, etwa in der Urft — oder eben an diesem eisig kalten Morgen am Kuttenbach. Gemeinde Kall ist über das interkommunale Klimaschutzteam Mitveranstalter der Energiekompetenzschau am Sonntag, April, von 10 bis 17 Uhr, im Kursaal Gemünd präsentiert sich als Messe, auf der Unternehmen aus dem gesamten Kreisgebiet ihre Produkte und Dienstleistungen in allen klimarelevanten Bereichen interessierten Besuchern präsentieren können.

Behandelt werden am Auch kleine Probefahrten sind möglich. Neben der Ausstellung wird das Programm durch eine interessante Vortragsreihe ergänzt, in der Fachleute Photovoltaikanlagen, Dämmsysteme oder intelligente Heizsysteme vorstellen und insbesondere auf Fragen der Besucher direkt eingehen können. Bei diesen Aktionstagen geht es darum, dass Unternehmen Knowhow und Manpower, also Mitarbeiter und Ideen für gemeinnützige Sport-, soziale oder kulturelle Einrichtungen zur Verfügung stellen, um Projekte nach deren Wahl zu realisieren.

Insgesamt setzen 29 Unternehmen aus dem gesamten Kreis Euskirchen 25 Projekte in 16 Einrichtungen um. Mit von der Partie beim zweiten Aktionstag am Donnerstag, Ziel ist die Vernetzung in der Region zur Steigerung des Bekanntheitsgrades des gemeinnützigen Projektes, das die Generationen verbinden möchte und gegenseitige Hilfe organisiert. Weitere Informationen unter www.

Mit solchen beruhigenden und nicht hinterfragten Hinweisen beschrieben viele Zeitzeugen nach die Zwangsarbeit von meist kriegsgefangenen Ausländern in der Eifel. Der Autor verweist für die Zeit von bis auf mindestens Todesopfer unter den Zwangsarbeitern im Kreis Schleiden: Das Buch zeichnet auf Seiten ein erschütterndes Bild zu diesem weitgehend verdrängten und vergessenen Kapitel der Regionalgeschichte.

Von den mehr als umgekommenen sowjetischen Gefangenen zwischen Heimbach und Ahrdorf gingen mehr als bereits im ersten Halbjahr in der Nordeifel zugrunde.

Sie wurden bislang in keiner Opferliste für den Kreis Schleiden berücksichtigt, obwohl sie eindeutig den Arbeitskommandos im Schleidener Land zugeordnet blieben. Nur ein geringer Teil war freiwillig gekommen, rund 95 Prozent wurden unter teils grausamen Umständen aus ihren Heimatländern verschleppt.

Die Landwirte behandelten die Arbeiter überwiegend so, wie vorher ihre deutschen Knechte und Mägde. Bald füllten sich auch die Gefängnisse mit den Zwangsarbeitern. Der Autor untersuchte auch die Einsatzschwerpunkte der Ausländer, unter denen die Landwirtschaft die meisten Helfer beanspruchte, gefolgt von Forst- und Holzwirtschaft, Reichsbahn und Industrie. Im Ergebnis schätzt F. Heinen die Zahl der Zwangsarbeiter Kriegsgefangene und Zivilarbeiter im ehemaligen Kreisgebiet auf zwischen 5.

Mit einem Blick auf die regionale Praxis des Gedenkens nach klingt das mit zahlreichen bislang unveröffentlichten Fotos ausgestattete Buch aus. Die Buchveröffentlichung wurde durch die Kreissparkasse gefördert, so dass der Verkaufspreis deutlich reduziert werden konnte.

März, und Sonntag, Der Eintritt ist frei willig. Kritisch wird er von den dortigen Geschäftsleuten beäugt: Erkan wirbelt die angestaubte Geschäftswelt gehörig durcheinander. Sehr skeptisch steht auch die streitbare Grundschulrektorin Monika Wings dem neuen Dönerladen gegenüber, denn Erkan erlaubt sich, die Grundschüler mit Döner zu beliefern.

So ist es kein Wunder, dass sogar Polizist Edgar Stefan Diederichs , der sich nichts sehnlicher als seinen baldigen Ruhestand wünscht, genug von der Grundschulrektorin hat, die jeden anzeigt und ständig für Arbeit und Ärger sorgt. Die Party läuft jedoch aus dem Ruder. Souffleuse ist Steffi Weiler, es treten noch diverse Statisten in Aktion. März ab 19 Uhr — Bezirkswandertag mit Festakt exakt drei Monate später. Jetzt feiert die Ortsgruppe Jubiläum.

Am Tag des jährigen Bestehens, also am Samstag, März, findet um 19 Uhr eine Festmesse in der Schevener Kirche statt. Exakt drei Monate später, am Sonntag, Juni, findet dann die eigentliche Feier statt. Der Eifelverein lädt zum Bezirkswandertag ein. Ab 9 Uhr beginnt die Kilometer-Wanderung rund um das Bergschadensgebiet. Die Ortsgruppe Scheven verstand sich von Anfang an nicht nur als Zusammenschluss von Wanderfreunden und Naturliebhabern.

Ebenfalls wurden Familienabende durchgeführt, bei denen auch Theater gespielt wurde. Die Strecken wurden länger, die Ziele waren entfernter.

Nach und nach erschloss sich die Heimat. Zimmer initiierte eine Volkstanzgruppe und regte ein monatliches Singen an. Auch an den Kappensitzungen der Karnevalsgesellschaft beteiligte sich der Eifelverein. Einen Schicksalsschlag erlebte der Verein vor 50 Jahren.

Die Jubiläumsfeier wurde abgesagt, weil der Vorsitzende Josef Vossel überraschend gestorben war. Ab Mitte der 70er-Jahre gewannen Fahrradwanderungen an Bedeutung. Überhaupt wurden die Themen Freizeitgestaltung und Natur immer wichtiger. Im neuen Jahrtausend wurde es auch für den Eifelverein schwerer: Immer weniger Leute beteiligten sich, statt monatlich fanden Wanderungen nur noch alle zwei Monate statt.

Auch die einst beliebten Busfahrten entfielen. Stattdessen werden im Januar Krippen in der Umgebung besucht — eine Tradition, die bis heute anhält.

In den Jahren ihres Bestehens hatte die Ortsgruppe neun Vorsitzende. Der erste Vorsitzende war der Lehrer a. Ludwig Schmitz, ein gebürtiger Schevener aus Heistert. Die Länge seiner Amtszeit ist unbekannt, viele Dokumente sind im Zweiten Weltkrieg verloren gegangen.

In den vergangenen 48 Jahren haben tatsächlich nur zwei Menschen an der Spitze des Vereins gestanden: Einmal monatlich wird über Erlebnisse in der Vergangenheit erzählt — Nächstes Treffen am Mittwoch, März, 15 Uhr, im Bürgerhaus. Kall-Dottel — Eine neue Veranstaltungsreihe ist jüngst in Dottel gestartet. Bei Kaffee und Kuchen wird erzählt und gespielt. Der nächste Termin ist am Für Juni ist ein Sommerfest geplant. Kall — Rege Betriebsamkeit herrschte im Berufskolleg Eifel in Kall, wo der regionale Jugendwettbewerb der Azubis in den gastronomischen Berufen zum Die Wettbewerbsteilnehmer im dritten Lehrjahr hatten sich zuvor in der Schule durch einen theoretischen Vorentscheid qualifiziert.

In diesem Jahr war allerdings feststellen, dass die Zahl der Teilnehmer erheblich kleiner als in den Vorjahren war. Das lag jedoch nicht an der derzeit kursierenden Grippewelle, wie der Geschäftsführer des Dehoga Nordrhein, Christoph Becker berichtete. Die acht Startplätze der Köche, die sich beim Wettbewerb nicht nur für die deutsche Meisterschaft, sondern auch für den begehrten Rudolf-Achenbach-Preis qualifizieren konnten, waren dagegen alle besetzt.

Für die drei ersten Sieger in allen drei Berufsgruppen ging es in Kall um die begehrten Glaspokale des Rheinbacher Handelshofes, der seit sämtliche beim Wettbewerb benötigten Lebensmittel zur Verfügung stellt. Der Wettbewerb zog sich über den ganzen Tag bis abends zum Prüfungsessen hin. Alle Arbeiten der Azubis wurden von Fachmeistern der drei Berufsgruppen bewertet.

Sie alle waren am Ende mit den Ergebnissen zufrieden und bescheinigten dem Eifeler Gastro-Nachwuchs einen hohen Leistungsstand. Die Aufgaben, die die Azubis beim Wettbewerb zu bewältigen hatten, waren vielfältig. Die Restaurantfachkräfte mussten verschiedene Spirituosen, spezielle Gläser und Fehler auf einem gedeckten Tisch erkennen.

Verlangt wurden auch das Tranchieren einer Poularde sowie das Flambieren von Rumkirschen. Aufgaben, die in vielen Betrieben kaum praktiziert werden, für die Prüfung aber wichtig sein können. Die Hotelfachkräfte mussten zum Beispiel ein Hemd bügeln und zeigen, dass sie auch das Annähen eines Knopfes beherrschen. Auch das Anfertigen von Blumengestecken war gefragt. Den Köchen stand ein vorgegebener Warenkorb zur Verfügung, aus dessen Inhalt sie innerhalb von 90 Minuten ein viergängiges Menü entwerfen mussten.

Bevor die Köche mittags mit dem Zubereiten ihres Menüs zu begannen, war die Warenerkennung von 20 Produkten und Gerätschaften gefragt. Beide bestätigten, dass dieser Wettbewerb eine gute Vorbereitung auf die bevorstehende Prüfung sei. Er habe im Ausbildungsbetrieb noch nie tranchiert oder Kirschen flambiert, gestand Herchel ein: Die Wettbewerbs-Sieger in allen drei Berufsgruppen qualifizierten sich in Kall für die Bezirksmeisterschaft des Dehoga Nordrhein in Düren, wo es am Er wird nun am 2.

Dies geschieht nicht nur durch eigene Spenden des Familienunternehmens an die Eifeler Hilfsorganisationen. Mit dabei waren auch die Landfrauen des Kreisverbandes Euskirchen, die die Möbelhaus-Besucher gegen Spenden mit frischen Waffeln und Kaffee verwöhnten.

Es sei anlässlich der Zülpicher Landesgartenschau kreiert worden, wo die Landfrauen damals wochenlang Waffeln gebacken hatten. In vielen Gesprächen erläuterten sie den Zweck und die Ziele der Generations-Genossenschaft, in der sich Menschen mit gleichen Interessen zusammengeschlossen haben, um sich gegenseitig zu helfen. Derzeit habe die GenoEifel im Südkreis Euskirchen rund Mitglieder aller Altersklassen, von denen sich etwa 60 ehrenamtlich engagierten. Eine Präsentation in Verbindung mit einer Waffelaktion, wie jetzt im Möbelhaus Brucker, sei eine Premiere für die noch junge Genossenschaft.

Deshalb sei man froh über die Mithilfe der Landfrauen beim Spenden-Sammeln. Dankbar sei man auch der Familie Brucker, die diese Aktion ermöglicht habe. Mai, im Saal Gier eine Präsentation der Genossenschaft statt. Zehnte Winterlaufserie endet am Sonntag, Der FC Keldenich als Ausrichter der Abschlussveranstaltung weist daraufhin, dass es sich hierbei nicht um Wettkämpfe handelt.

Viel mehr stünden der Trainingseffekt und der Erfahrungsaustausch im Vordergrund. Die gesamte Laufserie dient dem guten Zweck. Die gesammelten Gelder werden von den Sponsoren aufgestockt. Hierzu sind auch Begleitpersonen herzlich willkommen. Bis zur Auszählung und Bekanntgabe des Spendenbeitrags gibt es noch eine kleine Verlosung unter allen Mitläufern. Das 1,5-Millionen-Projekt hinter dem Rathaus mach erkennbare Fortschritte — Die erste Abdeckschickt ist auf dem Dach aufgetragen — Einweihung im Herbst vermutlich.

Kall — Bürgermeister Hermann-Josef Esser ist zuversichtlich: Dafür habe das Unternehmen immer wieder auch samstags gearbeitet. Die erste Abdichtungslage auf dem Dach ist aufgebracht. Derzeit wird das Gebäude an den Seiten geschlossen: Die Fenster mitsamt Verglasung werden eingebaut. Durch die anhaltenden Regenschauer der letzten Wochen sind einige Wände noch feucht. Auch mit dem Ausbau der Elektrotechnik, von Heizung und Sanitär wird demnächst begonnen.

Eine erste Belastungsprobe für die Dichtigkeit der Decke boten die Schneefälle am Wochenende vor dem Besichtigungstermin. Wasser steht auf dem Dach. Doch Sorgen muss man sich nicht machen: Die Decke lässt keine Feuchtigkeit durch.

Auch der Schacht für den Fahrstuhl, der das Haus der Begegnung mit dem Rathaus verbindet, wodurch letzteres barrierefrei zugänglich wird, steht. Das wird vermutlich im April der Fall sein, dann sollen die Fahrstuhlarbeiten weitergehen. Zentraler Punkt im Erdgeschoss ist der gerade am Nachmittag lichtdurchflutete Gemeinschaftsraum, der über eine Trennwand auch verkleinert werden kann.

Zwei Büros befinden sich im Erdgeschoss. Das andere steht den zahlreichen Partnern im Wechsel zur Verfügung. Etwa zwei Dutzend Partner hat die Gemeinde bereits gefunden. Günter Hochgürtel gastiert im Rahmen seiner Frühjahrstournee am Veranstalter ist die Dorfgemeinschaft Scheven. Sie sorgt auch für Snacks und Getränke. Karten gibt es im Vorverkauf bei Hans Reiff unter Telefon 0 24 41 15 Hochgürtel will eine Mischung aus Eigenkompositionen in Eifeler Mundart und Hochdeutsch vortragen, aber auch englischsprachige Songs und französische Chansons.

Im Gegensatz zum Sonntag hielt Petrus die Himmelsschleusen geschlossen, zeitweise lachte sogar die Sonne den Jecken zu. Dabei wurde Metternich vom Musikverein Sötenich unterstützt, der diesmal nicht im Zug mitmarschierte, sondern vor der Metzgerei Hammes aufspielte. Ebmeier und Katja I.

Döhler und dem Dreigestirn mit Prinz Marc I. Geyer , Bauer Christoph I. Kunzen und Jungfrau Diethilde I. Eine andere Gruppe mit Konfettikanonen behauptete von sich: Doch nicht nur das.

Die Gruppe wünschte sich, Kathi noch lange als Wirtin in Keldenich zu haben und machte das mit der Wagenaufschrift deutlich: Strotkötter und Luisa Marie I. Bezirzt und entführt von den Sirenen im Kaller Rathaus. Doch als die Musketiere den elendigen Hilferuf ihres Kameraden vernahmen, stürmten sie los und drangen über das Treppenhaus zum Entführten vor, den sie befreiten. Doch Esser parlierte geschickt. Ein neues Rathaus käme ihm sehr gelegen, deshalb sei der angedrohte Angriff sehr willkommen.

Doch Brucker setzte dem Wortgeplänkel ein Ende. Wenn der Kuchen spreche, hätte der Streusel gefälligst ruhig zu sein, warf er dem Bürgermeister entgegen. Dem Kanonier gab der Musketier die Anweisung zum Feuern. Das Rathaus übergab er bis Aschermittwoch an die Jecken aus Kall. Die waren zahlreich erschienen. Abordnungen der Karnevalsvereine samt Tollitäten unterstützten den Angriff der Prinzengarde.

Selbst ein um den krank gewordenen Bauer dezimiertes Dreigestirn der St. Er wurde von Kinderprinzessin Hanna I. Goebel und Prinzessin Claudia I. Blum zum Schweigen gebracht: Erstes Kneipenkonzert des Bürgervereins am Samstag, Februar, 20 Uhr, einen musikalischen Leckerbissen.

Für sein erstes Kneipenkonzert im Bürgerhaus hat der Verein die aus Schweden stammende und in Deutschland lebende Sängerin Pia Fridhill gewinnen können. Soul, Funk, Jazz, Rock und Pop verschmelzen zu einem einzigartigen akustischen Erlebnis, das lange in Erinnerung bleibt.

Fridhill ist auch in der Kneipe des Bürgerhauses ganz nah am Publikum. Doch Fridhill kommt nicht allein: An der Abendkasse kosten die Tickets 13 Euro. Einlass ins Bürgerhaus ist an dem Abend um 19 Uhr. Kall Alaaf, Alaaf, Kall Alaaf! Begleitet wird das närrische Einzugslied seit mehreren Jahren von dem Organisten und jetzigem Ortsvorsteher von Kall, Stefan Kupp, der auch die Karnevalsgottesdienste mit Renate Schüttler und Elisabeth Keutgen vorbereitet.

In seiner Predigt dankte er der Prinzessin Claudia I. Diese Worte träfen auch auf den christlichen Glauben und die Zugehörigkeit zur Kirche zu. Der Gottesdienst war auch diesmal den verstorbenen Mitgliedern des Karnevalsvereins gewidmet. Februar, verkauft die Generationengenossenschaft Waffeln für den guten Zweck — Ehrenamtsbörse hat festen Sendeplatz bei Radio Februar, 11 bis 16 Uhr, zu Möbel Brucker in Kall ein.

Der gesamte Erlös geht an den Hilfsfonds der GenoEifel. Mit dem Hilfsfonds werden Menschen unterstützt, die sich eine Mitgliedschaft in der GenoEifel eG nicht leisten können. Der im ostbelgischen Büllingen beheimatete Sender präsentiert jeden Dienstag um Zum einen werden dort Hilfegesuche veröffentlicht. Natürlich werden aber auch Hilfsangebote vorgestellt. So ungefähr stellen sich Laien die Teilnahme an einem Karnevalszug vor.

Doch hinter den Kulissen gibt es einiges zu tun. Mit dem Jahreswechsel beginnt für ihn der Papierkram. Beinahe gleichzeitig muss er in diesem Jahr wegen der kurzen Session auch den Antrag an den Kreis Euskirchen stellen. Der Kreis formuliert eine Anordnung mit Auflagen und Bedingungen, die der Zugleiter und die beteiligten Helfer umzusetzen haben.

Auch Schilder, die im Weg sind, werden abmontiert, stellenweise von Haseleu persönlich. Es gibt aber noch weitere Bedingungen, die die teilnehmenden Karnevalisten beherzigen sollten. So gibt es in Kall ein generelles Konfetti-Verbot. Grundsätzlich gilt für die Teilnehmer sogar ein Alkoholverbot. Und natürlich müssen alle, die mit Fahrzeugen Personen befördern, ein Tüv-Gutachten vorlegen, das im Schnitt 50 bis Euro kostet.

Wichtig ist auch, dass Haseleu eine Bestätigung der Kfz-Haftpflichtversicherung für den Versicherungsschutz am Karnevalsumzug vorliegt, die von der Versicherung ausgestellt wird. Zusätzlich müssen die Vereine Wagenengel beschaffen. Auch Wurfmaterial für jede Gruppe wird davon beschafft. Dieses Wurfmaterial, bestellt wurden sieben Paletten, die insgesamt ein Gesamtgewicht von rund vier Tonnen haben, muss noch portioniert und verteilt werden. Eine Woche vor dem Kaller Tulpensonntagszug werden auch die beiden Prinzenwagen aufgehübscht.

Für ihn selbst beginnt der Karnevalssonntag um 8 Uhr. Dann stellt er mit seinem Sohn Felix die Fähnchen für die Zugaufstellung auf, nachdem er die Startplätze vermessen hat, und verteilt das Material für die Verkehrssicherung an die Sperrpunkte. Die Zugaufstellung hat er akribisch zusammengestellt. Bei rund 30 Gruppen, die auch dieses Jahr wieder erwartet werden, ist das nicht immer so einfach. Ab 13 Uhr treffen die Teilnehmer ein.

Nachdem die Tombola beendet war und die Gewinner gezogen waren, kam ihm die spontane Idee, selbst eine Aktion für die Hilfsgruppe zu starten. In Belgien orderte er Weihnachtsbäume, die er innerhalb weniger Tage zugunsten der Hilfsgruppe verkaufte. Habe man im Dezember die Aktion spontan angesetzt, so werde man sie vor dem diesjährigen Weihnachtsfest professioneller vorbereiten und mehr Bäume ordern, um den Erlös für die Kaller Kinderkrebshilfe noch zu steigern.

Dann werde auch sein belgischer Baumlieferant mitmachen. Der habe ihm versprochen, einige Bäume kostenfrei zu liefern. Geschwind war bei Übergabe froh, dennoch den Betrag von Euro übergeben zu können. Hilfsgruppen-Mitglied Peter Berbuir berichtete, dass man das Geld für die Mitfinanzierung eines neuen Elternhauses an der Bonner Uniklinik verwenden werde.

Jugendbegegnung von polnischen, belgischen, französischen und deutschen Schülern in Steinfeld — Buchvorstellung, Symposium und Ausstellung zum Abschluss vom Station machten sie seitdem an Kriegsplätzen der ehemaligen Westfront in Belgien und Frankreich, wo die Kreuze als Installation aufgestellt wurden. Von dort aus wurden sie nach Berlin transportiert. Geplant ist eine Jugendbegegnung von polnischen, belgischen, französischen und deutschen Schülern in der Woche vom März im Kloster Steinfeld.

Dabei sollen auch weitere Kreuze entstehen. In einer Projektwoche wird mit den Schülern der europäischen Nachbarländer und in Zusammenarbeit mit dem renommierten Historiker Prof. Gerd Krumeich der 1. Weltkrieg mit seiner besonderen Bedeutung in der Eifel im Unterricht bearbeitet. Die Ergebnisse dieser Projektwoche werden am Freitag, März bei einem von den Schülern gestalteten Symposium dargestellt. Professor Krumeich wird auch das Symposium begleiten.

Im Rahmen der internationalen Jugendbegegnung wird am Mittwoch, Die von den Schülern kreierten Holzkreuze werden im Kreuzgang des Klosters ausgestellt. Hier ist auch eine Dokumentation von der Reise der Kreuze an markante Stellen der ehemaligen West- und Ostfront zu sehen.

Die Vernissage findet ebenfalls am Freitag, März, um 18 Uhr, statt. Herausgegeben wird dieses Buch von Univ. Jonas Andermahr von der Universität Köln.

Abschluss der internationalen Jugendbegegnung ist am Sonntag, Zuvor werden die Europakreuze in der Basilika installiert. Seine Werke, die weltweit in Museen zu sehen sind, sind häufig geprägt vom Symbol des Kreuzes. Der geplante Wechsel an der Spitze der traditionsreichen Schule ist vollzogen. Frauenkron zeigte sich beeindruckt angesichts der versammelten Schulgemeinschaft: Mit seiner Frau und seinen beiden Kindern wohnt er in Giescheid.

Bewegende, herzliche und wertschätzende Worte fielen im kurzweiligen Reigen der Reden. Seit leitete Latz die Einrichtung. Er habe die Einführung von iPads und damit die Digitalisierung der Einrichtung vorangetrieben, ebenso den Umbau des neuen Lehrerzimmers, die Sanierungen des Sportplatzes und der naturwissenschaftlichen Räume.

Die Salvatorianer seien dankbar für sein Wirken, so Lambertus Schildt und wünschten: Februar — Danach Tournee-Start. Schon seit November vergangenen Jahres proben die Laienschauspieler wöchentlich für das Stück in drei Akten.

Seit zwei Wochen wird zweimal wöchentlich geprobt. Denn nachdem er die Tochter eines reichen Imbissketten-Besitzers ausgenommen hat, wird er von Auftragskillern gejagt.

In der Klinik halten sich reiche Patienten auf, wie zum Beispiel ein exzentrischer Künstler, eine fettleibige Lottomillionärin und eine Männer verschlingende Adlige.

Durch diese prominenten Patienten erhofft der skrupellose Schönheits-Chirurg Roland Meister, seine Karriere beschleunigen zu können. Es kommt zu turbulenten Szenen, als sich der Heiratsschwindler an die Lottomillionärin heranmacht und ein ehemaliges Opfer des Ganoven in der Klinik aufgenommen wird.

Februar, im Bürgerhaus wird das Stück am Sonntag, Februar, um 16 Uhr an gleicher Stelle wiederholt. Wenn man ihn freilich seitwärts neigt, zerfällt, was oben gilt. O Mensch, gesetzt, du spiegelst dich im, sagen wir, im All! Ein Würfel sprach zu sich: Ich bin so licht wie ein Karfunkel, sobald du dich hinweggefleckt.

Der Würfel, innerlichst beleidigt, hat sich nicht weiter drauf verteidigt. Dient nur dem Celsio für und für, ihr Apostatenbande! Im Winkel König Fahrenheit hat still sein Mus gegessen. Es lebt in Süditalien eine Weste an einer Kirche dämmrigem Altar.

Noch dient sie Gott aufs beste. Das Wasser rinnt, das Wasser spinnt, bis es die ganze Welt gewinnt. Doch wie sich befreien, wie sich erretten aus diesen widerwärtigen Ketten? Fünfhundert Tintenfische wurden aufgetrieben, und mit ihnen wurde folgendes geschrieben: Die vereinigten Westküsten der Erde. Da wars den Küsten, als sähn sie sich im Spiegel: Still schwammen sie heim, eine jede nach ihrem Land.

Und die Resolution, die blieb unversandt. Ein nervöser Mensch auf einer Wiese wäre besser ohne sie daran; darum seh er, wie er ohne diese meistens mindestens leben kann. Ein nervöser Mensch auf einer Wiese tut drum besser, wieder aufzustehn und dafür in andre Paradiese beispielshalber: Kennst du das einsame Hemmed? Es knattert und rattert im Winde. Es weint wie ein kleines Kinde. Eines Mittags las man: Pfiffe zu mieten gesucht! Hundertweis, zu jedem Preis!

Um sechs Uhr kam der erste Pfiff von einem alten Kohlenschiff. Um acht Uhr warens tausend schon. Um neun Uhr eine halbe Million. Victor Emanuel Wasmann schlug die Türe zu: Hört zu, ihr Pfiffe! Die Pfiffe pfiffen wie Ein Mann; empfingen ihren Sold sodann.

Ein Schusterjungenpfiff sogar bot Wasmann sich als Bravo dar. Doch lange stand er brütend noch, schrieb Zeichen, hob die Hand und schwur, ein schwarzer Meister der Natur Am Morgen spricht die Magd ganz wild: Das erste, des Zäzilie beflissen, ist dies: Denn Sauberkeit ist nicht zwar ihre Stärke, doch Ordnung, Ordnung ist ihr eingeboren.

Ein Scheuerweib ist nicht an ihr verloren. Dafür ist Symmetrie in ihrem Werke. Zäzilie soll die Fenster putzen, sich selbst zum Gram, jedoch dem Haus zum Nutzen. Zäzilie ringt mit allen Menschen-Waffen Doch Ähnlichkeit mit Luft ist nicht zu schaffen. Zuletzt ermannt sie sich mit einem Schrei — und schlägt die Fenster allesamt entzwei! Dann säubert sie die Rahmen von den Resten, und ohne Zweifel ist es so am besten.

Sogar die Dame spricht zunächst verdutzt: Doch alsobald ersieht man, was geschehn, und sagt einstimmig: Zeit gabs genug — und Zahlen auch. Bis eines Tags, ein winzig Ding, der Zwölef -ant das Reich empfing. Wo blieb sein Reich? Wo blieb er selb? Zwar gab die gütige Natur den Elef -anten uns dafür. Das hinterindische Stachelschwein hystrix grotei Gray , das hinterindische Stachelschwein aus Siam, das tut weh.

Von oben bis hinab sodann stehst du gespickt am Baum, ein heiliger Sebastian, und traust den Augen kaum. Die Hystrix aber geht hinweg, an Leib und Seele wüst. Es steht noch nicht im Brehm. Es steht noch nicht im Meyer. Und auch im Brockhaus nicht. Es trat aus meiner Leyer zum ersten Mal ans Licht.

Und in der Tat! Das Vieh ging durch, obzwar sich quetschend wie ein Lurch! Der Reiche aber sah ganz stier und sagte nichts als: Da sie selber sehr viel kleiner, so bedienen sie sich einer Gemse oder zweier Gemsen zu Gebirgspartien, die Emsen. Ist sodann ein Adlernest abgesucht bis auf den Rest, gehn sie endlich, zog der Weih schon den Ameisbären bei,.

Angepflöckt, so stehn die Gemsen in der Nähe dort der Emsen, bei den Läusen u. Ich kenne nicht des Todes Bild und nicht des Sterbens Nöte: Ich bin die Schild — ich bin die Schild — ich bin die Schild — krö — kröte. Es läutet beim Professor Stein. Die Köchin rupft die Hühner. Wer kann das sein? Die Minna wirft die Türe zu. Das Fräulein kommt im Morgenschuh. Es kommt die ganze Familie.

Die vierzehn Leute samt dem Mops, sie stehn, als ob sie träumten. Die dreizehn schaun auf ihren Herrn, ob er nicht sprechen möchte. In der Bahnhofhalle, nicht für es gebaut, geht ein Huhn hin und her Wo, wo ist der Herr Stationsvorsteh'r?

Wird dem Huhn man nichts tun? Sagen wir es laut: O Mensch, du wirst nie nebenbei der Möwe Flug erreichen. Da kam sein Feinslieb Agel und tat ihm schnigel schnagel zu seinen Melodein. Das Tier verblies sein Flötenhemd Feins-Agel ging zum Nachbar, ach! Den Igel aber hat der Bach zum Weiher fortgeschwemmt. Wigula wagula waguleia wü tü tü Der Dorfschulmeister stieg hinauf auf seines Blechschilds Messingknauf und sprach zum Wolf, der seine Pfoten geduldig kreuzte vor dem Toten:.

Dem Werwolf schmeichelten die Fälle, er rollte seine Augenbälle. Der Wolf erhob sich tränenblind — er hatte ja doch Weib und Kindl! Doch da er kein Gelehrter eben, so schied er dankend und ergeben. Ein Uhu-Tauber turtelt nach seiner Uhuin. Ein kleiner Sechs-Elf hurtelt von Busch zu Busch dahin Was stört so schrill die stille Nacht?

Was sprüht der Lichter Lüsterpracht? Das ist das Fest des Wüstlings! Was huscht und hascht und weint und lacht? Die Pracht der Nacht ist jach entfacht! Die Tugend stirbt, das Laster lacht! Vorüber zottelte das Zapfenschwein, der Rabe rief und rief Ka-em-zwei-ein. Zwei Hasen brachten ihn zum Kräuterdachs. Sein Hirn war ganz verstört und weich wie Wachs. Noch sterbend rief er denn er starb dort sein Ka-em-zwei-ein, Ka-em, Ka-em-zwei-ein.

Die Schleiche fällt in Schlaf alsbald. Ein altes Eichhorn sitzt dabei und strickt wohl Strümpfe für die zwei. Das ist genug für einen Tag. Doch an dem Haus o Graus o Graus da wackeln alle Lädelein. Ein Eulelein schiebts Mäulelein vorbei am Fenstersäulelein. Es ruft ins Haus o Graus o Graus hört ihr die Silbergäulelein.

Ein Würmelein im Stürmelein fliegt nieder von dem Türmelein. Es ruft o Graus: O Kindelein im Windelein heut machst du noch ins Bindelein. Doch gehst du aus im langen Flaus wirst du ein Vagabündel sein. Schlaf, Kindlein, schlaf, am Himmel steht ein Schaf; das Schaf, das ist aus Wasserdampf und kämpft wie du den Lebenskampf.

Nun ist es fort, das Schaf. Es kommt der Mond und schilt sein Weib; die läuft ihm weg, das Schaf im Leib. Ein Purzelbaum trat vor mich hin und sagte: Und trag ich Frucht? Ich glaube kaum; auch bin ich nicht verwurzelt. Ich bin nur noch ein Purzeltraum, sobald ich hingepurzelt. Auch Wurzeln treibt man nicht so bald und Früchte nun erst recht nicht. Geh heim in deinen Purzelwald, und lästre dein Geschlecht nicht.

Galgenberg Blödem Volke unverständlich treiben wir des Lebens Spiel. Bundeslied der Galgenbrüder O schauerliche Lebenswirrn, wir hängen hier am roten Zwirn!

Das Gebet Die Rehlein beten zur Nacht, hab acht! Die Dommel reckt sich auf im Rohr. Der Moosfrosch lugt aus seinem Moor. Der Schneck horcht auf in seinem Haus; desgleichen die Kartoffelmaus. Das Irrlicht selbst macht Halt und Rast auf einem windgebrochnen Ast. Sophie, die Maid, hat ein Gesicht: Das Mondschaf geht zum Hochgericht. Die Galgenbrüder wehn im Wind. Im fernen Dorfe schreit ein Kind.





Links:
Wie man eine fundamentale analyse der indischen aktien macht | Online-Shopping-Apps für Frauen | Konzept der Handelskosten | Presidente Banco Central Americano | Sierra Handel Australien | Eckhändler gegen swissquote | Geld von Dollar in Euro umrechnen |